Advertisement

© 2009

Palliativmedizin

  • Stein Husebø
  • E. Klaschik
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Eberhard Klaschik
    Pages 1-45
  3. Stein Husebø
    Pages 47-145
  4. Stein Husebø
    Pages 147-205
  5. Stein Husebø
    Pages 315-384
  6. Bettina Sandgathe Husebø
    Pages 385-425
  7. Boris Zernikow, Wilma Henkel
    Pages 427-506
  8. Katri Elina Clemens
    Pages 507-529
  9. Stein Husebø
    Pages 531-566
  10. Back Matter
    Pages 567-584

About this book

Introduction

Der Klassiker der Palliativmedizin in der 5. aktualisierten Auflage. Insbesondere das Kapitel „Palliativmedizin im Kindes- und Jugendalters" beinhaltet viele neue Aspekte.

In gewohnt übersichtlicher Darstellung und in klarer Sprache gehen die Autoren umfassend auf die relevanten Themen ein. Nachzulesen ist alles Wissenswerte zu den ethisch-rechtlichen Grundlagen, aktiver und passiver Sterbehilfe, Kommunikation mit Patienten und Angehörigen sowie zu angewandter Schmerztherapie und Symptomkontrolle. Das Buch bietet praxisnahe Hilfestellung für eine einfühlsame Begleitung und optimale Behandlung schwer kranker und sterbender Menschen.

Sehr anschauliche Beispiele aus dem Klinikalltag, die der langjährigen Erfahrung des Autorenteams entstammen, untermauern den vielschichtigen Inhalt.

Keywords

Angst Ethik Euthanasie Geriatrie Kommunikation Palliative Care Palliativmedizin Palliativstation Pflege Pflegeheim Schmerz Schmerztherapie Seelsorge Sprache Sterbehilfe

Editors and affiliations

  • Stein Husebø
    • 1
  • E. Klaschik
    • 2
  1. 1.WürdeCenter Bergen Rote Kreuz PflegeheimBergenNorwegen
  2. 2.Alfter

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Health & Hospitals
Oncology & Hematology
Pharma

Reviews

"...liefert hervorragende Informationen sowohl bezüglich des palliativmedizinischen Hintergrundwissens als auch im Hinblick auf praktische Fragen der palliativmedizinischen Begleitung. Als hilfreich seien hier explizit die exemplarischen Therapiepläne zur Symptomkontrolle erwähnt.
Damit ist das Buch nicht nur dem (neu) in der Palliativmedizin Tätigen als Basis-Literatur zu empfehlen. Aufgrund der zusätzlich kritischen Auseinandersetzung mit der Rolle des Arztes ist das Werk für jeden in der Patienten Versorgung tätigen Mediziner empfehlenswert."

Der Schmerz