Advertisement

© 2010

Logik im Recht

Grundlagen und Anwendungsbeispiele

Textbook

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-24
  2. Jan C. Joerden
    Pages 5-117
  3. Jan C. Joerden
    Pages 119-156
  4. Jan C. Joerden
    Pages 157-194
  5. Jan C. Joerden
    Pages 245-291
  6. Jan C. Joerden
    Pages 293-326
  7. Jan C. Joerden
    Pages 327-369
  8. Jan C. Joerden
    Pages 371-378
  9. Jan C. Joerden
    Pages 379-409
  10. Back Matter
    Pages 411-424

About this book

Introduction

In diesem Lehr- und Studienbuch wird gezeigt, in welchem Maße logische Strukturen das Rechtsdenken mitbestimmen. Dies geschieht anhand einer Darlegung der wesentlichen logischen Grundlagen und ihrer anschließenden Anwendung auf ausgewählte Beispiele auf dem Gebiet des Rechts. Das führt zu einem besseren Verständnis der juristischen Dogmatik und einer systematischen Durchdringung des jeweils relevanten Rechtsstoffes. Indem sich die Überlegungen zwischen den Disziplinen der Logik und der Rechtwissenschaft bewegen, tragen sie zu neuen Einsichten für beide Fächer bei. Behandelt werden aussagenlogische, klassenlogische, kombinatorische, modallogische, quantorenlogische, deontologische, relationenlogische, handlungslogische, syllogistische, fuzzylogische und paradoxe Strukturen des Rechts.

Keywords

Dogmatik Logik Logik im Recht Philosophie Recht Rechtsphilosophie Rechtstheorie

Authors and affiliations

  1. 1.LS Strafrecht, insbes. internationalesEuropa-Universität Viadrina FrankfurtGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Law

Reviews

Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:

“... Die Sprache ist klar, schnörkellos und verständlich, die Beispiele sind gut gewählt und auch für Studienanfanger geeignet. Das Buch ist jedem zu empfehlen, der sich mit dem »Recht» beschaftigt:nicht  nur dem Studierenden oder dem professionellen Rechtsanwender, sondern auch denjenigen, die Rechtsquellen schaffen - sei es durch Gesetze, Verordnungen, Satzungen oder auch durch Richtlinien ...“

Aus den Rezensionen:

"… Die Struktur des Buches ist klar und einleuchtend. … Joerden legt … ein Lehrbuch im besten Sinne. Es … bietet eine fundierte und tiefgehende Einführung in die logischen Grundlagen des juristischen Argumentierens. Man merkt dem Buch an, daß es … von einer reichen Lehrerfahrung des Autors profitiert. … Die … Literaturhinweise erschöpfen das deutschsprachige Schrifttum nahezu vollständig. … Der opulente Schatz an Beispielen ist für den Unterricht ausgezeichnet verwendbar und läßt allein schon hoffen, daß die Logik auch in der juristischen Ausbildung wieder einen stärkeren Stellenwert erhält …" (Matthias Klatt, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 2007, Vol. 93, Issue 3, S. 453 ff.)