Advertisement

Wörterbuch Labor Laboratory Dictionary

Deutsch/Englisch - English/German

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Deutsch – Englisch

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. A
      Theodor C.H. Cole
      Pages 1-16
    3. B
      Theodor C.H. Cole
      Pages 17-28
    4. C
      Theodor C.H. Cole
      Pages 29-31
    5. D
      Theodor C.H. Cole
      Pages 32-40
    6. E
      Theodor C.H. Cole
      Pages 41-52
    7. F
      Theodor C.H. Cole
      Pages 53-63
    8. G
      Theodor C.H. Cole
      Pages 64-76
    9. H
      Theodor C.H. Cole
      Pages 77-83
    10. I
      Theodor C.H. Cole
      Pages 84-88
    11. J
      Theodor C.H. Cole
      Pages 89-89
    12. K
      Theodor C.H. Cole
      Pages 90-101
    13. L
      Theodor C.H. Cole
      Pages 102-109
    14. M
      Theodor C.H. Cole
      Pages 110-119
    15. N
      Theodor C.H. Cole
      Pages 120-123
    16. O
      Theodor C.H. Cole
      Pages 124-126
    17. P
      Theodor C.H. Cole
      Pages 127-135
    18. Q
      Theodor C.H. Cole
      Pages 136-136
    19. R
      Theodor C.H. Cole
      Pages 137-147

About this book

Authors and affiliations

  1. 1.69117 HeidelbergGermany

About the authors

Theodor C. H. Cole ist amerikanischer Staatsbürger und arbeitet als Dozent, Übersetzer und Autor in Heidelberg. Er studierte Biologie, Chemie und Physik an den Universitäten Heidelberg, Berkeley und Paris und forschte biochemisch-analytisch an Naturstoffen. Mehrere Jahre unterrichtete er an der University of Maryland, European Division, und ist derzeit am Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie der Universität Heidelberg tätig. Er ist leidenschaftlicher Hobbykoch mit Schwerpunkt auf französischer, amerikanischer und asiatischer Küche. Als Wörterbuchautor ist Theodor Cole bereits bekannt durch das Wörterbuch der Biologie (3. Auflage 2008), das Wörterbuch Biotechnologie (2008), das Wörterbuch der Chemie (2007), das Wörterbuch Labor (2. Auflage 2009) und das Wörterbuch Polymerwissenschaften (2006).

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Pharma

Reviews

Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:

"Im Vorwort lobt der Berliner Biochemiker Klaus Roth, der Autor Theodor Cole sei ‘perfekt zweisprachiger Deutsch-Amerikaner‘, erfahrener Naturwissenschaftler und Lexikograf. Sein Wörterbuch gehöre als unentbehrliches Werkzeug in jedes Labor. ... Ein freies wissenschaftliches deutsch-englisches Wörterbuch finde ich dort auf die Schnelle nicht. ... Die Leserrezensionen auf Amazon.de klingen euphorisch: ‘Das Buch liegt sehr gut in der Hand ...‘, schreibt Samuel Bandara und ‘Labormäuschen Petra Schale‘, der Redaktion bekannt durch ihre penetranten Plagiate von Laborjournal-Rezensionen, versichert: ‘Dieses Werk gehört in jedes Labor.‘ ...." (GABRIEL BRAIG, in: Laborjournal, October/2009, Issue 10, S. 101)

“... Für all diejenigen Naturwissenschaftler, die in einem Labor tätig sind (biochemisch, medizinisch oder molekularbiologisch), dürfte dieses Fachwörterbuch ein schier unerschöpflicher Fundus korrekter Fachausdrücke sein. Ob nun jemand englischsprachige Bedienungsanleitungen, Vorschriften oder Beschreibungen lesen oder verfassen will oder einfach im Austausch mit Kollegen in anderen Ländern steht: Er wird von diesem Werk, das mit jeder Auflage weiter wächst, profitieren. Der Autor ist zweisprachig aufgewachsen und genießt als Wissenschaftler einen hervorragenden Ruf. Er garantiert präzise Begrifflichkeit, die ja im Laborbetrieb unerlässlich ist.“ (www.buchkatalog.de) “... Das Wörterbuch Labor bietet eine ausgezeichnete Hilfe, richtige Bedeutungen wichtiger Begriffe aus dem naturwissenschaftlichen Alltag und für die wissenschaftliche Kommunikation zu finden. Es ist sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Wissenschaftler geeignet. Mithilfe des Wörterbuchs Labor kann man ... sein eigenes Fachwissen überprüfen und die Bedeutung selbst bekannter Fachausdrücke reflektieren. ... Das Wörterbuch Labor bietet für viele Begriffe ausgezeichnete Erklärungen an, die eine Verbesserung der Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse in Deutsch und Englisch ermöglichen. Es sollte ... in jedem Labor zur Grundausstattung gehören.“ (Stefan Wölfl, in: BIOspektrum, March/2010, Vol. 16, Issue 2, S. 239)