Advertisement

© 2009

Ökonomie des Sozialstaats

Benefits

  • Analyse und Bewertung sozialpolitischer Maßnahmen des Staates

  • Konsequente Anwendung wirtschaftstheoretischer Modelle auf soziale Fragen

Textbook

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

About this book

Introduction

In Deutschland werden mehr als 30 Prozent des Sozialprodukts für Soziales ausgegeben, und der Staat greift mit seinen Sozialgesetzen massiv in die Handlungsfreiheit seiner Bürger ein. In diesem Buch werden normative Begründungen sowohl für staatliche Umverteilungsmaßnahmen als auch für die Existenz einer Sozialversicherung mit Zwangsmitgliedschaft mit den Methoden der neoklassischen Wirtschaftstheorie diskutiert. Dabei werden Gerechtigkeits- und vor allem Effizienzkriterien zu Grunde gelegt. Des Weiteren analysieren die Autoren die einzelnen Elemente des Systems der Sozialen Sicherung (Renten- Kranken- und Arbeitslosenversicherung, Sozialhilfe, Kindergeld) systematisch auf ihre Wirkungen hin und vergleichen alternative Gestaltungsformen. Schließlich wird untersucht, wie der Sozialstaat reformiert werden kann, damit er den zukünftigen Herausforderungen, vor allem Arbeitslosigkeit und demographische Entwicklung, standhalten kann. Für die zweite Auflage wurde der Text gründlich überarbeitet, das Zahlenmaterial aktualisiert.

Keywords

Arbeitslosigkeit Krankenversicherung Marktversagen Sozialpolitik Sozialprodukt Sozialstaat Sozialversicherung Umverteilung Versicherungsmärkte Ökonomie

Authors and affiliations

  1. 1.Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und StatistikUniversität KonstanzKonstanzDeutschland
  2. 2.Fakultät WirtschaftswissenschaftenUniversität RegensburgRegensburgDeutschland

Bibliographic information

  • Book Title Ökonomie des Sozialstaats
  • Authors Friedrich Breyer
    Wolfgang Buchholz
  • Series Title Springer-Lehrbuch
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-540-87740-0
  • Copyright Information Springer Berlin Heidelberg 2009
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-540-87739-4
  • eBook ISBN 978-3-540-87740-0
  • Series ISSN 0937-7433
  • Edition Number 2
  • Number of Pages XIII, 321
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Social Policy
    Economic Policy
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

Aus den Rezensionen:

"An der Notwendigkeit, den Sozialstaat auch ökonomisch zu beurteilen, kommt … niemand vorbei. Doch der Lehrbuchmarkt zur Ökonomik des Sozialstaats ist bislang noch recht übersichtlich. Umso erfreulicher ist diese lesenswerte Neuerscheinung … Alle existierenden Systeme werden systematisch mit alternativen Formen verglichen. … Den logischen Schlusspunkt setzt ein Kapitel, in dem die Autoren sich mit der Reformierbarkeit des Sozialstaates-beschäftigen. Da er auch weiterhin im Brennpunkt ökonomischer Diskussionen stehen wird, sollten sich angehende Ökonomen … unbedingt dieses hochinformative Buch zulegen."

(in: Studium - Buchmagazin für Studenten, 2007, S. 24)

"Der … Sozialstaat wird in dem vorliegenden Werk systematisch mit Hilfe des mikroökonomischen Instrumentariums analysiert. … Als … Würdigung des … Buches bleibt … festzuhalten, dass die überblicksartige Behandlung des sehr vielschichtigen Themas gut gelungen ist. Gerade die Kombination von Auseinandersetzung mit den grundsätzlichen Argumenten … und der Anwendung auf konkrete Bereiche der Sozialpolitik und deren Ausgestaltung in Deutschland … ist positiv hervorzuheben. … Speziell für die Verwendung als Lehrbuch hilfreich sind … die zahlreichen Merksätze sowie die Übungsaufgaben und die weiterführenden Hinweise zu aktueller Fachliteratur …" (Arndt Christiansen, in: ORDO - Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, 2007, Vol. 58, S. 243 ff.)

 

Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:

"… Bei der Neuauflage wurden die empirischen Angaben auf den aktuellen Stand gebracht, außerdem wird nun mehr Gewicht auf die in letzter Zeit besonders heftig diskutierte Entwicklung der Armutsquote in Deutschland gelegt. Wer sich einen kompetenten und fundierten Überblick über ein wichtiges Thema unserer Zeit verschaffen möchte, sollte zu diesem souverän geschriebenen Werk greifen." (in: STUDIUM Buchmagazin für Studierende, Sommersemester 2009, S. 22 + 24)