Advertisement

© 2008

Innovationserfolgsrechnung

Innovationsmanagement und Schutzrechtsbewertung, Technologieportfolio, Target-Costing, Investitionskalküle und Bilanzierung von FuE-Aktivitäten

  • Hermann Mohnkopf
  • Matthias Hartmann
  • Gerhard Metze
  • Wilhelm Schmeisser
Book

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xix
  2. Innovationserfolgsrechnung – Eine Forschungslücke in der Innovationsforschung

  3. Innovationserfolgsrechnung als Patentbewertung und Bilanzierungsproblem

  4. Intellectual Property (IP) Management/Patentmanagement

    1. Front Matter
      Pages 221-221
  5. Qualitative Vorüberlegungen zur Innovationserfolgsrechnung im Rahmen eines Strategischen Technologiemanagements

  6. Target Costing und Prozesskostenrechnung als Innovationserfolgsrechnungen des Technologiemanagements und des Innovationsmarketings

  7. Zur Berechnung von Technologiestrategien und deren Umsetzung als methodisches Gesamtkonzept von Innovationsrechnungen in Form des Berliner Balanced Scorecard Ansatzes

    1. Front Matter
      Pages 425-425

About this book

Introduction

Die die Steuerbarkeit von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in Innovationsprojekten kann betriebswirtschaftlich bewertet werden. Methoden des Rechnungswesens, der Patentbewertung und -verwertung bis hin zur Innovationsrechnung ligen vor und werden von den Autoren sachkundig dargelegt.

Um Entwicklungen in die betriebliche Praxis überführen zu können, werden qualitative Vorüberlegungen beschrieben:

  • Innovations- und Ideenmanagement in Innovationsprozess- bzw. Wertschöpfungskettenanalysen
  • Innovations- und Technologiemanagement als strategisches und operatives Controlling von Intangibles, im Rahmen der Patentbe- und -verwertung, der Bilanzierung von Entwicklungsprojekten nach IFRS sowie im Rahmen des Berliner Balanced Scorecard Ansatzes,
  • Branchen- und Unternehmensanalyse und deren Bewertung mit Hilfe ausgewählter Unternehmensbewertungsmethoden und deren Risikofaktoren,
  • Generierung von Zielpreisen mit Hilfe ausgewählter Methoden des Innovationsmarketings sowie die kostenrechnerische Erfassung und Kontrolle von F&E-, Produktionsplanungs- und Innovationsmarketing-Aktivitäten,
  • Innovationscontrolling und Einbindung des Gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere des Patentgesetzes in die Innovationserfolgsrechnung.

Angesprochen werden in erster Linie Manager, Ingenieure, Finanzverantwortliche und Patentspezialisten in Forschung, Entwicklung, Fertigungsentwicklung und dem Gewerblichen Rechtsschutz der Industrie und Konsumgüterbranche.

Keywords

Bewertung Bilanz Erfolgsrechnung Innovation Innovationserfolg Innovationserfolgsrechnung Innovationsmanagement Kalkulation Kostenrechnung Management Methoden Spiel Trieb eRechnung führen

Editors and affiliations

  • Hermann Mohnkopf
    • 1
  • Matthias Hartmann
    • 2
  • Gerhard Metze
    • 3
  • Wilhelm Schmeisser
    • 2
  1. 1.RangsdorfDeutschland
  2. 2.FB 3 Wirtschaftswissenschaften, Stg. BetriebswirtschaftFH für Technik und WirtschaftBerlinDeutschland
  3. 3.Fachhochschule MünchenMünchenDeutschland

About the editors

Herr Mohnkopf ist Intellectual Property Manager bei Rolls-Royce Deutschland. Zusätzlich ist er Lehrbeauftragter für Innovationsmanagement an der FHTW Berlin. Er ist aktives Mitglied im Verein für Patentingenieure und Patentanwälte Deutschlands sowie im internationalen Verein für Lizenzwesen, Licensing Executive Society, LES. Herr Mohnkopf ist Mitinitiator der F&E Vertragsbausteine, dem sog. Berliner Vertrag. Im VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg leitet er den Arbeitskreis Luft- und Raumfahrttechnik und ist Mitglied des Vorstandes.

Professor Dr. habil. Wilhelm Schmeisser ist Professor an der FHTW Berlin für Betriebswirtschaft und zusätzlich an der Universität Duisburg tätig. Er ist Direktor des Kompetenzzentrums „Internationale Innovations- und Mittelstandsforschung", Berlin, sowie Direktor der Forschungsstelle „Europäisches Personalmanagement und Arbeitsrecht (EPAR)" an der Universität Paderborn.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering

Reviews

Aus den Rezensionen:

"Dieses Buch zeichnet sich sowohl durch sorgfältige Analyse und tiefe Theorieverankerung als auch durch seine praktische Anwendbarkeit aus. Zu Beginn wird auf den wesentlichen Grund zur Beschäftigung mit dem Thema ‘Innovationen‘ Bezug genommen ... Dabei handelt es sich um einen sehr wichtigen Bereich, weil das ‘weiche‘ Thema Innovationen messbar gemacht und der Erfolgsbeitrag von Innovationen direkt ersichtlich wird. ... Dabei werden immer wieder konkrete Beispiele aus der Automobilindustrie, erläutert. Insgesamt ein sehr lesenswertes Buch voller Anregungen für das (Innovations-)Management!" (Dr Stephan Scholtissek, in: ATZ Automobiltechnische Zeitschrift, October/2009, Issue 10, S. 783)

“... Die thematisch bindende Klammer dieses Buchs ist die Innovationserfolgsrechnung ... Tatsächlich kann aber die integrierte Innovationserfolgsrechnung eine hervorragende Entscheidungsgrundlage für das Management von Innovationen im betrieblichen Alltag sein. Vorausgesetzt, der betriebliche Innovationsprozess ist hinreichend planbar. ... Die Beiträge geben einen guten Überblick zu den jeweiligen Diskussionsstanden ... Für den Praktiker im Unternehmen und für Berater bietet sich hier ein sehr guter Überblick zum Themengebiet der Innovationserfolgsrechnung und den interdisziplinären Herausforderungen des Innovationsmanagements.“ (Professor Dr. Alexander J. Wurzer, in: Mitteilungen der Deutschen Patentanwälte, März/2010, Issue 3, S. 144) “... Der Herausgeberband bietet einen anwendungsorientierten Überblick über aktuelle Ansätze der Innovationssteuerung. Im Mittelpunkt des Buches stehen Methoden des Rechnungswesens der Patentbewertung und verwertung und der Steuerung von Forschungsergebnissen in Innovationsprojekten. Die vorgestellten Konzepte und Instrumente werden durch qualitative Vorüberlegungen eingeführt und anhand von anschaulichen Beispielen sowie Anwendungen in der Unternehmenspraxis illustriert. Das Buch richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte im Bereich Forschung und Entwicklung aber auch an Dozenten und Studenten technischer und wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge.“ (in: Controlling, 2010, Issue 3, S. 212)