Advertisement

Volkskrankheit Asthma/COPD

Bestandsaufnahme und Perspektiven

  • Heidrun Lingner
  • Friedrich-Wilhelm Schwartz
  • Konrad Schultz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Daten

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Dennis Nowak, Erika von Mutius
      Pages 3-18
    3. Thomas G. Grobe, Hans Dörning
      Pages 19-36
    4. Ansgar D. Raadts, Uwe R. Juergens
      Pages 37-49
  3. Ursachen — Zusammenhänge — Prävention

  4. Die Rolle der Psyche

    1. Front Matter
      Pages 147-147
    2. Franz Petermann, Ulrike de Vries
      Pages 149-153
    3. Jürgen Fischer
      Pages 155-159
    4. Jürg Hamacher, Thomas Linnemann, Marnus Baumhäkel, Kathrin Bernardy, Bernd Schönhofer
      Pages 161-165
  5. Diagnostik und Früherkennung

    1. Front Matter
      Pages 167-167
    2. Tobias Welte
      Pages 185-195
  6. Maßnahmen

    1. Front Matter
      Pages 197-197
    2. Leitlinien

    3. Medikamentöse Therapie

    4. Nichtmedikamentöse Therapie

      1. Georgios Stamatis
        Pages 297-308
      2. Birgit Krause-Michel
        Pages 309-315
      3. Jens Geiseler, Ortrud Karg
        Pages 317-325
      4. Dieter Köhler
        Pages 327-334
    5. Versorgungssysteme

      1. Carsten Kruschinski, Eva Hummers-Pradier
        Pages 347-353
    6. Rehabilitation

      1. Konrad Schultz, Karin Taube
        Pages 371-384
      2. Andreas van Egmond-Fröhlich, Thomas Spindler
        Pages 385-394
    7. Komorbidität

      1. Gerhard König
        Pages 395-402
      2. Josef Lecheler
        Pages 403-407
      3. Walter Dorsch
        Pages 409-417
  7. Patient — Compliance — Selbsthilfegruppen

    1. Front Matter
      Pages 419-419
  8. Perspektiven und Forschungspotenziale

    1. Front Matter
      Pages 433-433
    2. J. Christian Virchow
      Pages 435-444
    3. Helgo Magnussen
      Pages 445-449
    4. Heidrun Lingner, Konrad Schultz, Friedrich-Wilhelm Schwartz
      Pages 451-457

About this book

Introduction

Asthma bronchiale und COPD haben sich zu bedeutenden Volkskrankheiten von großer medizinischer und gesundheitsökonomischer Relevanz entwickelt. Nahezu jedes 10. deutsche Kind ist von Asthma bronchiale betroffen. Nach Prognosen der WHO wird die COPD im Jahr 2020 die dritthäufigste Todesursache weltweit sein. Neben Genetik, veränderten Lebensgewohnheiten und Umwelteinflüssen haben Faktoren wie Geschlecht, Alter, Komorbidität, sozioökonomischer Status, Bildung und Arbeitslosigkeit einen erheblichen Einfluss auf die Ausprägung, den Verlauf und den Therapieerfolg beider Krankheiten. Ein adäquates Herangehen an die vielschichtige Problematik muss mehrdimensional und differenziert als langfristige Aufgabe und nicht episodenhaft im Sinne einer kurzfristig angelegten Reparaturmedizin gesehen werden. In dem vorliegenden Buch finden sich zahlreiche Anregungen dafür, sowohl körperliche als auch seelische und soziale Aspekte in die Therapieplanung einzubeziehen. Medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapieoptionen werden ebenso wie verschiedene neue Versorgungsmodelle – Integrierte Versorgung, Disease Management Programme – dargestellt.

Das öffentliche und professionelle Bewusstsein für die Häufigkeit und die Bedeutung beider Erkrankungen, ihre Behandelbarkeit und vor allem ihre Prävention muss geschärft werden. Dieses Buch stellt hierfür das nötige aktuelle epidemiologische, medizinisch-therapeutische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Hintergrund- und Kontextwissen zur Verfügung. Dabei wird auch ein kurzer Blick in deutsche und internationale Forschungslandschaft gewährt.

Das Buch positioniert sich an der Schnittstelle zwischen Ärzten, Entscheidungsträgern, Kostenträgern und Patienten. Die kollegialen Diskussionen auf wissenschaftlicher Basis sollen unterstützt, Entscheidungs- und Kostenträger im Gesundheitswesen besser informiert und die Kompetenz der Erkrankten und ihrer Angehörigen gefördert werden.

Keywords

Arzneimittelversorgung Asthma Beatmung COPD Diagnostik Epidemiologie Früherkennung Gesundheit Gesundheitswesen Integrierte Versorgung Prävention Rehabilitation Selbsthilfe Weltgesundheitsorganisation disease management

Editors and affiliations

  • Heidrun Lingner
    • 1
  • Friedrich-Wilhelm Schwartz
    • 1
  • Konrad Schultz
    • 2
  1. 1.Abteilung für Epidemiologie, Sozialmedizin und GesundheitssystemforschungMedizinische Hochschule HannoverHannover
  2. 2.Fachklinik AllgäuPfronten-Ried

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology