Advertisement

© 2008

Kompendium Informationsdesign

Benefits

  • Praxisorientiert: Informationsdesign für Studium und Beruf

  • Umfassend: Theorie und Praxis

  • Plus: viele Fallbeispiele, praktische Tipps

  • Mit nützlichen Querverweisen auf Schnittstellen

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Was ist Informationsdesign?

    1. Karl Stocker, Wibke Weber
      Pages 3-22
    2. Frank Hartmann
      Pages 23-52
    3. Peter Simlinger
      Pages 53-64
    4. Daniel Perrin
      Pages 65-80
  3. Informationsdesign und Design

    1. Christian Jaquet
      Pages 83-124
    2. Gerhard M. Buurman, Stefano M. Vannotti
      Pages 125-150
    3. Erika Thümmel
      Pages 151-192
    4. Wibke Weber
      Pages 193-226
    5. Josef Gründler
      Pages 227-250
  4. Informationsdesign zwischen den Disziplinen

    1. Roland Mangold
      Pages 253-272
    2. Maja Pivec
      Pages 273-302
    3. Remo Aslak Burkhard
      Pages 303-320
    4. Michael Burmester
      Pages 321-358
  5. Informationsdesign für alle

    1. Jörg Westbomke
      Pages 361-386
    2. Frank Thissen
      Pages 387-424
    3. Andreas Uebele
      Pages 425-548
  6. Back Matter
    Pages 549-556

About this book

Introduction

Was ist Informationsdesign? Welche Designdisziplinen spielen dabei eine Rolle? Und wo liegen Schnittstellen zu anderen Disziplinen wie Usability-Engineering und Informationsarchitektur? Das Kompendium bietet eine umfassende Einführung in theoretische und gestalterische Grundlagen, in Geschichte und Praxis des Informationsdesigns. Verständlich und anschaulich beschreiben die Autoren Teildisziplinen und Aufgabenfelder des Informationsdesigns: von Interaktionsdesign, Ausstellungsdesign und Signaletik über Corporate Design, Textdesign und Sounddesign bis hin zu Informationsdidaktik und Informationspsychologie. Begriffsdefinitionen, Tipps sowie Beispiele aus der Praxis machen das Kompendium Informationsdesign zu einem Handbuch für Studierende, Dozenten und Praktiker.

Keywords

Design Informationsdesign Informationsvisualisierung Textdesign User Centered Design Visualisierung Webdesign digital

Authors and affiliations

  1. 1.InformationsdesignHochschule der Medien, StuttgartStuttgartDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Finance, Business & Banking
Electronics

Reviews

Aus den Rezensionen:

"Das jüngst im Springer Verlag erschienene ‘Kompendium Informationsdesign‘ hat Wibke Weber … herausgegeben. Die Publikation versteht sich als Handbuch für Studierende, Dozenten und Praktiker und beschreibt Informationsdesign als Integrator verschiedener Teildisziplinen, die sich gegenseitig befruchten und voneinander profitieren. Auf den 556 Seiten präsentiert sich diese Disziplin als vielfältig und abwechslungsreich, mit vorzüglichen Berufschancen für Absolventen." (in: PAGE, 2007, Issue 12, S. 037)

 

"… Das Kompendium bietet eine umfassende Einführung in theoretische und gestalterische Grundlagen, in Geschichte und Praxis des Informationsdesigns … Begriffs definitionen, Tipps sowie Beispiele aus der Praxis machen das Kompendium zu einem Handbuch für Praktiker und Studenten." (in: Print & Publishing, 2007, Issue 154)

 

"... Wibke Webe [sic] hat sich ... ein Herz genommen und in ihrem Buch gesammelt, was an Expertenstimmen und Erfahrungen zum umfangreichen Thema von Text über Design bis hin zur Psychologie zu finden ist. Heraus gekommen ist ein umfassendes Lehrbuch, das schlichtweg eine tragende Säule des Themenbereichs Informationsdesigns darstellt. ... Kompendium Informationsdesign ist umfangreich und dennoch auf den Punkt gebracht und vor allem durch die Vielfalt der Expertenbeiträge ein tief greifender Querschnitt durch den immer noch wachsenden Arbeitsbereich Informationsdesign." (Wolfgang Treß, in: Amazon.de, July/2009)

“... Wibke Webe hat sich ... ein Herz genommen und in ihrem Buch gesammelt, was an Expertenstimmen und Erfahrungen zum umfangreichen Thema von Text über Design bis hin zur Psychologie zu finden ist. Heraus gekommen ist ein umfassendes Lehrbuch, das schlichtweg eine tragende Säule des Themenbereichs Informationsdesign darstellt. ... Kompedium Informationsdesign ist umfangreich und dennoch auf den Punkt gebracht und vor allem durch die Vielfalt der Expertenbeiträge ein tref greifender Querschnitt ...“ (Wolfgang Treß, in: Amazon.de, June/2011)