Advertisement

© 2012

Selbstgeführte Stromrichter am Gleichspannungszwischenkreis

Funktion, Modulation und Regelung

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Steffen Bernet, Jens Weber
    Pages 9-103
  3. Thomas Brückner
    Pages 105-146
  4. Mariusz Malinowski, Niels Weitendorf
    Pages 147-177
  5. Back Matter
    Pages 6-6

About this book

Introduction

Leistungselektronik ermöglicht die optimale Anpassung, Wandlung und Dosierung elektrischer Energie. Da diese Funktionen wesentlich für zahlreiche Anwendungen sind, besitzt die Leistungselektronik eine zentrale Bedeutung in den Bereichen Industrie, Energie, Verkehr, Medizin und Kommunikationstechnik. Der weltweite Ausbau regenerativer Energiequellen und die Weiterentwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen führen dazu, dass die Bedeutung der Leistungselektronik weiter rasch zunimmt.

Das vorliegende Lehrbuch behandelt das Teilgebiet selbstgeführter AC-DC-Wandler als Bestandteil von Umrichtern mit Gleichspannungszwischenkreis. Aufbau, Funktion, Modulation und Regelung des weit verbreiteten Zweipunkt-Stromrichters werden ausführlich und verständlich beschrieben.

Dieses Buch richtet sich in erster Linie an Studenten der Universitäten sowie der Technischen Hoch- und Fachhochschulen. Es kann aber auch als Nachschlagewerk für den schon in der Industrie tätigen Ingenieur dienen.

Keywords

Funktion Gleichspannungszwischenkreis Modulation Pulsumrichter Regelung Stromrichter

Authors and affiliations

  1. 1., Elektrotechnisches InstitutTechnische Universität DresdenDresdenGermany

About the authors

Professor Dr.-Ing. Steffen Bernet studierte Elektrotechnik an der TU Dresden. 1995 promovierte er an der TU Ilmenau. Von 1995 bis 1996 arbeitete er als Postdoc an der University of Wisconsin-Madison in den USA. Anschließend war er im ABB Forschungszentrum Heidelberg tätig, wo er die Gruppe Elektrische Antriebssysteme und verschiedene internationale Forschungsprojekte leitete. Ferner war er als Sub-Programm Manager verantwortlich für die Forschung von ABB auf den Gebieten Leistungselektronische Systeme, Elektrische Antriebe und Elektrische Maschinen. Im Jahr 2001 wurde er als Professor des Fachgebiets Leistungselektronik an die TU Berlin berufen. Seit dem Jahr 2007 ist er Professor für Leistungselektronik an der TU Dresden.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering