Advertisement

Betriebswirtschaftslehre

Anwendungs- und prozessorientierte Grundlagen

  • Armin Töpfer

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch bietet eine klare und anwendungsbezogene Übersicht über den aktuellen Stand der Betriebswirtschaftslehre. Der Aufbau der Darstellung orientiert sich eng am Ablauf der Unternehmensprozesse. Das Unternehmen wird zunächst in den Güterkreislauf eingeordnet und anhand von Anspruchsgruppen, Rechtsformen und Unternehmenszielen charakterisiert. Anschließend werden die unterschiedlichen Wertschöpfungsprozesse des Unternehmens dargestellt und wichtige Entscheidungssituationen in den einzelnen Phasen der Leistungserstellung und -verwertung analysiert. Diese Prozessorientierung wird ergänzt durch wesentliche Grundsätze und Formen der organisatorischen Strukturierung von Unternehmen. Im abschließenden Teil des Buches werden unterschiedliche Arten der Kooperation und Netzwerkbildung von Unternehmen angesprochen sowie eine Hilfestellung für die Unternehmensgründung und die Erarbeitung eines Business-Planes gegeben. Ein Gründertest bewertet die persönliche Eignung.

Durch einen sorgfältigen didaktischen Aufbau gelingt es dem Autor, den Leser stets zum Problem und dessen Lösungen hinzuführen. Prägnante Übersichten fassen die Texte der einzelnen Kapitel zusammen und helfen bei der Wiederholung und beim Überprüfen des Wissensstandes. Durch die starke Anwendungsorientierung und zahlreiche Praxisbeispiele ist das Buch auch als Nachschlagewerk für Praktiker zu empfehlen.

 

Keywords

Anwendungsorientierung BWL Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre Wirtschaft Wirtschaftslehre

Authors and affiliations

  • Armin Töpfer
    • 1
  1. 1.Fakultät Wirtschaftswissenschaften Lehrstuhl für Marktorientierte UnternehmensführungTechnische Universität DresdenDresden

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods