Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Grundlagen

  3. Mensch und Gesundheit

    1. Front Matter
      Pages 77-77
    2. Jörg Mahlich
      Pages 103-123
    3. Tim Goydke
      Pages 125-141
  4. Miniaturisierung und Automatisierung

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Iris Wieczorek
      Pages 145-167
    3. Jürgen Maurer
      Pages 169-181
  5. Information und Kommunikation

    1. Front Matter
      Pages 201-201
    2. Alexander Müller, Martin Seibert
      Pages 203-223
    3. Christian Winkler
      Pages 225-245
  6. Transport

    1. Front Matter
      Pages 247-247
    2. Andreas Moerke
      Pages 275-286
    3. Sigrun Caspary
      Pages 287-313

About this book

Introduction

Welche Weichen hat Japan für die Zukunft gestellt? In welchen Zukunftsfeldern spielen japanische Unternehmen wie mit - und welche Entwicklungen hat Japan offensichtlich verpasst? Dieses Buch untersucht die Stellung Japans in Industrien und Technologien, die für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung von zentraler Bedeutung sind.

Betrachtet werden dabei Rahmenbedingungen sowie eine Reihe von Zukunftsindustrien bzw. -technologien aus unterschiedlichen Bereichen: Life Sciences (z.B. Biotechnologie, Medizintechnik), Miniaturisierung und Automatisierung (z.B. Nanotechnologie, Roboterindustrie), Information und Kommunikation (z.B. Mobile Solutions, Computer-Entertainment), Transport (z.B. Brennstoffzellentechnologie, Intelligente Transportsysteme) und Services (z.B. Finanzinnovationen, Mode).

Japans Zukunftsindustrien ist ein Kompendium für alle, die sich einen Überblick über aktuelle Trends in der japanischen Wirtschaft verschaffen wollen.

Keywords

Entwicklung Innovation Japan Nanotechnologie Wettbewerb Wirtschaftliche Entwicklung Zukunftsindustrien

Editors and affiliations

  • Andreas Moerke
    • 1
  • Anja Walke
    • 2
  1. 1.DIJ - German Institute for Japanese StudiesTokyoJapan
  2. 2.Institut für AsienkundeHamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics

Reviews

Aus den Rezensionen:

"Japans Wirtschaft befindet sich seit einiger Zeit auf stabilem Wachstumskurs. … Die guten Ergebnisse sind … Resultat konsequenter Investitionen in Forschung und Entwicklung … 'Japans Zukunftsindustrien' gibt einen umfangreichen Überblick über Japans Industrien und Technologien, die international als zukunftsweisend gelten. In den insgesamt sechzehn Beiträgen sind zunächst die Grundlagen und Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Zukunftsindustrien in Japan umrissen …"

(Wirtschaftsbücher - eine Auswahl, in: Nippon Keizai Aktuell, Februar 2007, S. 1)

 

Aus den Rezensionen:

"Asien scheint in diesem Bücherfrühling einen besonderen Mythos auszustrahlen. Gleich drei Bücher sind dazu … herausgekommen, die allesamt spannend zu lesen sind und uns in großen Teilen mahnend im Kopf haften bleiben sollten: Japans Zukunftsindustrien … Die Rückkehr der Samurai … und Business Success in China … letzteres ist in englischer Sprache erschienen. Bei den Verlagen boomt das Thema, lassen Sie also Ihre Kunden daran teilhaben. Beachten Sie, das auch mittelständische Unternehmen von den aufstrebenden asiatischen Nationen profitieren können."

(in: Buchhändler heute, 2007, Issue 4, S. 74)

 

Aus den Rezensionen:

"Die Autoren dieses sehr umfassend und gut strukturierten Sammelbandes bemühen sich um qualifizierte Einschätzungen eines inhaltlich außerordentlich komplexen Themas. Um so erfreulicher ist es, feststellen zu können, wie gut ihnen dies gelingt. … Es gilt, den Hype der Zukunfts- und Forschungsbranche, der von Versprechungen lebt, hinsichtlich seiner wahrscheinlichen Wirtschaftlichkeit zu entmystifizieren und im internationalen Vergleich nüchtern vorausschauend einzuschätzen. Um so verdienstvoller ist es, dass der vorliegende Band kenntnisreiche kritische Einschätzungen bringt, die dem Leser ein abgewogenes Urteil ermöglichen …"

(Albrecht Rothacher, in: Asien The German Journal of Contemporary Asia, 2007, Issue 104, S. 191 ff.)