Advertisement

© 2006

Intralogistik

Potentiale, Perspektiven, Prognosen

  • Dieter Arnold
Book

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Dieter Arnold
    Pages 1-4
  3. Peter Günther, Reiner Wesselowski, Joachim Miebach, Patrick Paul Müller, Ulrich Balbach, Gregor Blauermel
    Pages 5-51
  4. Hermann Konz, Detlef W. Hübner, Gerd Grepp, Christof Spathelf, Knut Alicke, Christian Lippolt et al.
    Pages 53-100
  5. Christoph Hahn-Woernle, Karl-Heinz Dullinger, Christoph Beumer, Helmut Prieschenk, Volker Welsch, Nikolaus Bauer
    Pages 101-191
  6. Frank Thomas, Christoph Kilger, Ralf Hermann, Ralf Baginski
    Pages 193-237
  7. Willibald A. Günthner, Kai Furmans, Karl-Heinz Wehking, Klaus-Peter Rahn, Michael Ten Hompel
    Pages 239-276
  8. Back Matter
    Pages 277-296

About this book

Introduction

Die Intralogistik umfasst die Organisation, Steuerung, Durchführung und Optimierung des innerbetrieblichen Materialflusses, der Informationsströme sowie des Warenumschlags in Industrie, Handel und öffentlichen Einrichtungen. Die Aufgaben und Bedeutung der Intralogistik wird an Praxisbeispielen erläutert. Anerkannte Experten aus dem Kreise der Hersteller und Anwender sowie aus Forschung und Lehre beschreiben die Potentiale und die Perspektiven der Intralogistik und stellen ihre Prognosen zu den Entwicklungschancen in diesem Zukunftsmarkt zur Diskussion. Die Themen der Beiträge decken exemplarisch die ganze Breite der Intralogistik ab, aus strategischer, aus funktionaler und aus technischer Sicht informiert das Buch über den Stand und die Potentiale für gestalterische Kreativität in der Intralogistik.

Keywords

Güterverteilzentren Informationslogistik Kette Kreativitätferkette Logistik Logistiksysteme Materialfluss Optimierung Produktionslogistik Prozessoptimierung Steuerung Warenverteilzentren autonom distribution

Editors and affiliations

  • Dieter Arnold
    • 1
  1. 1.Institut für Fördertechnik und LogistiksystemeUniversität KarlsruheKarlsruhe

About the editors

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. D. Arnold, Jahrgang 1939, leitet das Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme an der Universität Karlsruhe (TH) seit 1986. Zuvor war er als Konstruktionsleiter und dann als Leiter des gesamten Bereichs Fördertechnik während 16 Jahren bei der Carl Schenck AG in Darmstadt tätig. Sein Institut finanziert sich zu etwa 75% aus sog. Drittmitteln, d. h. aus Forschungs- und Entwicklungsaufträgen.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering