Advertisement

© 2008

Bodendynamik

Grundlagen, Kennziffern, Probleme und Lösungsansätze

  • Einführung in das Gebiet der Bodendynamik

  • Wesentliche physikalische Grundlagen

  • Grundlegende Kennziffern

  • Praktisch wichtige Wertebereiche

  • Einfache mathematische Behandlung

  • Plus: 175 Abbildungen

Textbook
  • 25k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Pages 1-5
  3. Pages 29-50
  4. Pages 142-170
  5. Pages 323-335
  6. Back Matter
    Pages 337-340

About this book

Introduction

Die Bedeutung der Bodendynamik hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Erhöhte Sicherheits- und Komfortansprüche erfordern bei der Bemessung von Bauten und Anlagen die Berücksichtigung dynamischer Lasten aus Erdbeben, Wind oder industriellen Aktivitäten. Dies verlangt moderne und praxisgerechte Berechnungsverfahren zur Ermittlung des Deformations- und Festigkeitsverhaltens von Fundationen und Erdbauwerken.

Die neu bearbeitete dritte Auflage des Buches stellt die wesentlichen physikalischen Grundlagen dar, zeigt, wie die grundlegenden Kennziffern ermittelt werden und gibt deren praktisch wichtige Wertebereiche an. Lösungsansätze für die wichtigsten Problemstellungen in der Praxis werden aufgezeigt. Zum besseren Verständnis sind die mathematischen Berechnungen so einfach wie möglich gehalten.

 

Keywords

Bodenkennziffern Erdbebeningenieurwesen Erschütterungen Fundamente Maschinenfundamente Schwingungslehre Sicherheit Wellenausbreitung

Authors and affiliations

  1. 1.Studer EngineeringZürichSchweiz
  2. 2.Institut für GeotechnikETH ZürichZürichSchweiz
  3. 3.Résonance Ingénieur-Conseils SACarouge GESchweiz

About the authors

Dr. Jost A. Studer studierte Bauingenieurwesen an der ETH Zürich und promovierte mit einem Thema aus dem Bereich Bodendynamik. Seit 1979 hat er einen Lehrauftrag für Bodendynamik an der ETH Zürich, ab 1999 zusammen mit Dr. Jan Laue. Seit 1993 führt er die Firma Studer Engineering in Zürich. Er war und ist Mitglied verschiedener Fachkommissionen zur Erdbebenbemessung von Bauten und Anlagen sowie Ehrenmitglied der Schweizer Gesellschaft für Erdbebeningenieurwesen und Baudynamik (SGEB).

Dr. Jan Laue hat 1990 sein Studium des Bauingenieurwesens and der Ruhr-Universität Bochum abgeschlossen und 1995 am dortigen Lehrstuhl für Grundbau und Bodenmechanik über zyklisch belastete Fundamente promoviert. An der ETH Zürich ist er seit 1989 am Institut für Geotechnik als technischer Direktor der Trommelzentrifuge und als Leiter der Gruppe Bodendynamik beschäftigt. Er ist Mitglied in diversen Fachkommissionen, unter anderem im Arbeitskreis 1.4 der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik (DGGT) und Delegierter im Technischen Ausschuss 2 (TC2) der Internationalen Gesellschaft für Bodenmechanik und Geotechnik (ISSMGE).

Dr. Martin Koller hat 1978 das Bauingenieurdiplom der ETH Zürich erworben und dort 1983 am Institut für Mechanik mit einer Arbeit über Wellenausbreitung promoviert. 1991 gründete er in Genf das auf Ingenieurseismologie, Erdbebeningenieurwesen und Baudynamik spezialisierte Beratungsbüro „Résonance Ingénieurs-Conseils SA". Dr. Koller war von 1997 bis 2004 Präsident der SGEB. 2006 wurde er von der Europäischen Gesellschaft für Erdbebeningenieurwesen (EAEE) für vier Jahre zu deren Präsidenten gewählt.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Engineering
Oil, Gas & Geosciences