Die Psychoanalyse der Schüler um Freud

Entwicklungen und Richtungen

  • Gerhard Benetka

Part of the Schlüsseltexte der Psychologie book series (SCHTP)

About this book

Introduction

Ziel des Buches ist es, anhand ausgewählter Texte und mit Hilfe von zahlreichen Kommentaren die Geschichte der Psychoanalyse so zu erzählen, dass anstelle von Freud und Freud-Texten die Schüler bzw. ihre Arbeiten im Zentrum stehen – und zwar jene Schüler, mit denen Freud nach einer Phase der intensiven Zusammenarbeit gebrochen hat: Alfred Adler, Wilhelm Stekel, Carl Gustav Jung, Otto Rank und Sándor Ferenczi.

Der Inhalt
  • Alfred Adler: die Vorwegnahme der Ich-Psychologie
  • Wilhelm Stekel: infantile Sexualität und Angsthysterie
  • Carl Gustav Jung: von der Komplextheorie zur Entdeckung des kollektiven Unbewussten
  • Otto Rank: das Geburtstrauma
  • Sándor Ferenczi: von der aktiven Technik zur mutuellen Therapie

Die Zielgruppen
Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende aus den Bereichen der Psychoanalyse, Psychologie und Pädagogik.

Der Autor
Dr. Gerhard Benetka ist Professor und Dekan der Fakultät für Psychologie an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien.

Keywords

Alfred Adler Anna Freud Carl Gustav Jung Geschichte Melanie Klein Otto Rank Psychoanalyse Psychotherapie Sándor Ferenczi Wilhelm Reich Wilhelm Stekel

Authors and affiliations

  • Gerhard Benetka
    • 1
  1. 1.Campus PraterSigmund Freud PrivatuniversitätWienAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94325-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18017-5
  • Online ISBN 978-3-531-94325-1
  • About this book