Advertisement

© 2011

Soft Power und Religion

Der Heilige Stuhl in den internationalen Beziehungen

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Andreas Sommeregger
    Pages 94-124
  3. Andreas Sommeregger
    Pages 125-246
  4. Andreas Sommeregger
    Pages 286-302
  5. Andreas Sommeregger
    Pages 303-304
  6. Back Matter
    Pages 305-328

About this book

Introduction

Spätestens seit dem Pontifikat von Johannes Paul II. ist die Bedeutung des Heiligen Stuhls für die internationalen Beziehungen offenkundig. Der Heilige Stuhl wendet ihm eigene Instrumente an, um seine normativen Vorstellungen in konkrete Politik umsetzen zu können. Andreas Sommeregger analysiert mit Hilfe seiner Soft-Power-Checkliste das Handeln des Heiligen Stuhls an Fallbeispielen. Weitere Themen sind dabei das weltweite Netzwerk der katholischen Kirche sowie das Starpotential und die Inszenierung des Papstes.

Keywords

Außenpolitik Heiliger Stuhl Internationale Beziehungen Katholische Kirche Katholizismus Papst Vatikan

About the authors

Dr. Andreas Sommeregger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik der Universität zu Köln.

Bibliographic information

  • Book Title Soft Power und Religion
  • Book Subtitle Der Heilige Stuhl in den internationalen Beziehungen
  • Authors Andreas Sommeregger
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94170-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-18421-0
  • eBook ISBN 978-3-531-94170-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 328
  • Number of Illustrations 5 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    International Relations
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Sommereggers lesenswerter Studie gebührt das Verdienst, das Potenzial eines im Konzert der internationalen Politik einzigartigen Akteurs differenziert erhoben und ausgewertet zu haben." Politische Studien, 443-2012

"Sommeregger hat ein neues Standardwerk zum Heiligen Stuhl in den internationalen Beziehungen vorgelegt. Vielleicht auch Dank des deutschen Papstes überholt die deutsche Politikwissenschaft die angelsächsische Debatte in diesem Feld." ZfAS - Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, 2-2012