Advertisement

Politische Bildung in und durch Schule

  • Authors
  • Christoph Leser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Christoph Leser
    Pages 9-13
  3. Christoph Leser
    Pages 23-62
  4. Christoph Leser
    Pages 63-74
  5. Christoph Leser
    Pages 75-85
  6. Christoph Leser
    Pages 87-102
  7. Christoph Leser
    Pages 103-185
  8. Christoph Leser
    Pages 187-221
  9. Christoph Leser
    Pages 223-230
  10. Back Matter
    Pages 231-237

About this book

Introduction

Aktuelle Diskussionen um politische Bildung behandeln die Begriffe des Demokratie-Lernens und der demokratischen Schulkultur. Durch „erfahrene Demokratie“ sollen die SchülerInnen zu mündigen BürgerInnen werden. Die pädagogische Norm gerät in Konflikt mit der zugleich notwendigen Legitimation und Durchsetzung der Ansprüche der Institution gegen jene der SchülerInnen. Mündigkeit erweist sich so in einer freiwilligen Übernahme des heteronom Erwarteten. Auf der Grundlage klinischer Interviews mit SchülerInnen einer Regel- und einer Reformschule geht Christoph Leser der Frage nach, wie diese auf die Erfahrungen jenes Widerspruchs reagieren und welche Bedeutung der je individuellen Verarbeitung solcher Erfahrungen für politische Lernprozesse zukommt.

Keywords

Demokratie Erziehungswissenschaft Klinische Interviews Partizipation Sozialisation

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking