Advertisement

© 2011

Diskurse der deutschen Einheit

Kritik und Alternativen

  • Editors
  • Raj Kollmorgen
  • Frank Thomas Koch
  • Hans-Liudger Dienel
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Diskurse der deutschen Einheit: Forschungsinteressen und Forschungsperspektiven des Bandes

    1. Raj Kollmorgen, Frank Thomas Koch, Hans-Liudger Dienel
      Pages 7-23
  3. Hegemoniale Diskurse: Analyse und Kritik

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Raj Kollmorgen, Torsten Hans
      Pages 107-165
    3. Benjamin Nölting, Carolin Schröder, Sören Marotz
      Pages 193-222
    4. Sören Marotz
      Pages 223-245
  4. Alternative Ansätze zum Vereinigungsprozess und seiner Kommunikation

    1. Front Matter
      Pages 247-247
    2. Thomas Hanf, Reinhard Liebscher, Heidrun Schmidtke
      Pages 249-300
    3. Raj Kollmorgen
      Pages 301-359
    4. Rafael Wawer, Daniela Riedel
      Pages 385-409
    5. Hans-Liudger Dienel
      Pages 411-431
    6. Rolf Reißig
      Pages 433-450
  5. Back Matter
    Pages 451-454

About this book

Introduction

Ostdeutschland erscheint auch nach zwanzig Jahren deutscher Einheit als ein materiell und symbolisch „Besonderes“. Zuschreibungen wie „industrielle Brache“ oder „verlorener Osten“ demonstrieren dies ebenso wie ostdeutsche Identitätsmuster und die verbreitete Wahrnehmung sozialer Benachteiligung.
Erstmalig analysiert der Band in vier zentralen Feldern – Wissenschaft, Politik, Massenmedien und Literatur – Diskurse über Ostdeutschland und die deutsche Einheit. Mit der Untersuchung von Bevölkerungseinstellungen, Kommunikations- und Anerkennungsverhältnissen, der Diskussion ostdeutscher Zukunftspotenziale sowie der Vorstellung kommunikationsbezogener Projektideen lotet der Band alternative Perspektiven und Entwicklungschancen im deutschen Vereinigungsprozess aus.

Keywords

Deutsche Einheit Deutschland Diskurs Diskursanalyse Hegemonie Massenmedien Modernisierung Ostdeutschland Soziologie Transformation Wiedervereinigung

About the authors

Dr. Raj Kollmorgen ist Privatdozent am Institut für Soziologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Dr. Frank Thomas Koch ist freier Mitarbeiter am BISS e.V. – Brandenburg-Berliner Institut für Sozialwissenschaftliche Studien.

Dr. Hans-Liudger Dienel ist wissenschaftlicher Geschäftsführer des ZTG (Zentrum für Technik und Gesellschaft) an der Technischen Universität Berlin und wissenschaftlicher Leiter des Nexus Instituts für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung.

Bibliographic information

  • Book Title Diskurse der deutschen Einheit
  • Book Subtitle Kritik und Alternativen
  • Editors Raj Kollmorgen
    Frank Thomas Koch
    Hans-Liudger Dienel
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93351-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-17471-6
  • eBook ISBN 978-3-531-93351-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 454
  • Number of Illustrations 50 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Knowledge - Discourse
    Political Science
    Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

Pressestimmen:

"[...] solide und breit recherchierte Gesamtschau zweier Jahrzehnte des diskursiven Verhandelns über die deutsche Wiedervereinigung [...]." Soziologische Revue, 1-2013

"[...] Ausgangspunkte für Forschungen [...], die weit über diesen alles in allem interessanten Band hinausweisen." Das Historisch-Politische Buch, 1-2013

"[...] stellt anhand aktueller Diskurse [...] einen Perspektivenwechsel mit Blick auf die Einschätzung des Vereinigungsprozesses fest." Jahrbuch Extremismus und Demokratie, 2012

"Der interdisziplinäre Band ist [...] für die Politikwissenschaft durchaus interessant." Portal für Politikwissenschaft (www.pw-portal.de), 21.07.2011