Advertisement

© 2011

Heteronomien des Sozialen

Sozialontologie zwischen Sozialphilosophie und Soziologie

  • Authors
Book

Table of contents

About this book

Introduction

Ulrich Wesser konfrontiert sozialontologische Diskurse der gegenwärtigen postanalytischen Diskussion (Searle, Tuomela) mit Resultaten avancierter sozialtheoretischer Grundlagenarbeit philosophischer und soziologischer Provenienz (Giddens). Aus deren Bewertung entwickelt er ein sozialontologisches
Konzept, das aktuelle philosophische wie sozialtheoretische Probleme abdeckt. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die Sozialontologie soziale Praktiken, Strukturen und Institutionen, Gruppen, Systeme und kulturelle Ressourcennetze rekonstruiert und mit sozialen Mechanismen und Macht eine Topografie sozialer Entitäten integriert. Dabei verfährt sie mit einer handlungstheoretisch ausgebauten Perspektive, die keinen rationalistischen Verzerrungen unterliegt.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Theoretischen Soziologie und der Sozialphilosophie.

Keywords

Gesellschaftstheorie Handlungstheorie Semantiken des Sozialen Theoretische Soziologie soziale Entitäten

About the authors

Ulrich Wesser ist in der IT-Entwicklung tätig und forscht zu sozialphilosophischen Themen.

Bibliographic information

  • Book Title Heteronomien des Sozialen
  • Book Subtitle Sozialontologie zwischen Sozialphilosophie und Soziologie
  • Authors Ulrich Wesser
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93211-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-18198-1
  • eBook ISBN 978-3-531-93211-8
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 354
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site