Advertisement

© 2011

Die Macht moralischer Argumente

Produktionsverlagerungen zwischen wirtschaftlichen Interessen und gesellschaftlicher Verantwortung

  • Authors
Book

About this book

Introduction

Wann beachten Unternehmen und ihre Manager moralische Argumente? Martin Schröder zeigt, wie Gewerkschaften, Betriebsräte und soziale Bewegungen Unternehmen mit moralischen Argumenten kritisieren und inwiefern dies unternehmerisches Handeln beeinflusst. Anhand von sechs Diskussionen über Produktionsverlagerung untersucht er, wie die darin gemachten moralischen Argumente wirken. Dies liefert eine Antwort auf die in den Sozialwissenschaften zentrale Frage, wie moralische Erwägungen in die Definition und Verfolgung wirtschaftlicher Interessen einfließen.

Keywords

CSR Industrielle Beziehungen Mechanismen Soziologie Wirtschaftssoziologie

About the authors

Martin Schröder forscht am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung zu der Frage, wie moralische Argumente wirtschaftliches Handeln und soziale Ungleichheit beeinflussen.

Bibliographic information

  • Book Title Die Macht moralischer Argumente
  • Book Subtitle Produktionsverlagerungen zwischen wirtschaftlichen Interessen und gesellschaftlicher Verantwortung
  • Authors Martin Schröder
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93196-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-18058-8
  • eBook ISBN 978-3-531-93196-8
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 237
  • Number of Illustrations 9 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Organizational Studies, Economic Sociology
    Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site