Advertisement

© 2011

Bildungspolitik in Deutschland

Eine Einführung

  • Authors
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Gerd F. Hepp
    Pages 13-20
  3. Gerd F. Hepp
    Pages 121-165
  4. Gerd F. Hepp
    Pages 166-264
  5. Back Matter
    Pages 305-315

About this book

Introduction

Seit dem PISA-Schock beschäftigt das "Megathema" Bildung die mediale Öffentlichkeit. Die daran anknüpfenden Reformdebatten haben teilweise heftige bildungspolitische Kontroversen ausgelöst. Die Bildungspolitik, die über viele Jahre nur ein Schattendasein führte, erfuhr dadurch eine enorme Aufwertung. Das Buch bietet eine systematische Einführung in grundlegende Fragen der Inhalte, Strukturen und Prozesse dieses sehr komplexen Politikfeldes, wobei die Steuerung der Schulpolitik und der Hochschulpolitik im Fokus der Darstellung stehen. Analysiert werden die zentralen Aufgaben- und Handlungsfelder sowie die Rahmenbedingungen, durch welche die bildungspolitischen Entscheidungen beeinflusst werden. Dazu gehören u.a. ordnungspolitische, demographische und finanzpolitische Aspekte sowie die zahlreichen bildungspolitischen Akteure, die im Rahmen des Bildungsföderalismus in Bund und Ländern die Bildungspolitik bestimmen. Diese ist vor allem Ländersache, doch verfügt auch der Bund im Rahmen des kooperativen Föderalismus über nicht unbedeutende Mitgestaltungschancen, wobei jedoch die europäische Ebene zunehmend wichtiger wird.

Keywords

Bildung Bildungsfinanzierung Bildungspolitik Hochschule Schule

About the authors

Prof. Dr. Gerd F. Hepp lehrte Politikwissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Bibliographic information

Reviews

"Gelungen ist [...] die konsequent gegenstandsorientierte Darstellung, welche die Bedingungen, Akteure und Verläufe der deutschen Bildungspolitik datengestützt nachzeichnet. In dieser thematischen Differenziertheit, historischen Kontextualisierung und gegenwartsbezogenen Einordnung ist seit Mitte der 1980er Jahre in Deutschland nichts Vergleichbares erschienen." EWR Erziehungswissenschaftliche Revue, 2-2012

"Insgesamt ist das Buch als Gewinn zu betrachten, da in ihm sowohl historisch einordnend als auch aktuell aufklärend die Bildungspolitik auf allen politischen Ebenen - vom einzelnen Bundesland über die Bundespolitik, bis zur EU und internationalen Verflechtungen - beleuchtet wird." Der Bürger im Staat (Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg), 4-2011

"Man kann ohne Einschränkung sagen, dass Hepps Einführung in die Bildungspolitik eine Bereicherung ist." Pädagogische Rundschau, 1-2012

"Hepps Buch Bildungspolitik in Deutschland ist ein ausgezeichnetes Werk, das Bildungspolitik in seinen vielen Facetten, mit seiner Geschichte, mit seinen Inhalten und Kontroversen verständlich bearbeitet. Es überzeugt vor allem durch den interdisziplinären systematischen Zugang, so dass das Buch sowohl für Erziehungswissenschaftler und Bildungssoziologen als auch für Politikwissenschaftler bzw. entsprechende Praktiker interessant ist." ZfP - Zeitschrift für Politik, 4-2011

"Diesem Studienbuch gelingt der Brückenschlag, einerseits die Forschung zu präsentieren und zu weiterer, noch tiefer bohrender Arbeit anzuregen; andererseits eine Darstellungsform zu finden, die mit Sicherheit den interessierten, aber eben auch nicht-professionellen Lser zu locken und zu fesseln vermag." ELTERNforum - Zeitschrift der Katholischen Elternschaft Deutschlands, 4-2011

"[...] eine fundierte, gleichwohl gut lesbare Einführung in dieses komplexe Politikfeld [...], die durch ihren systematischen Aufbau überzeugt." Portal für Politikwissenschaft (www.pw-portal.de), 17.11.2011

"Insgesamt ist das Buch als Gewinn zu betrachten, da in ihm sowohl historisch einordnend als auch aktuell aufklärend die Bildungspolitik auf allen politischen Ebenen - vom einzelnen Bundesland über die Bundesrepublik bis zur EU und internationalen Verpflechtungen - beleuchtet wird." politische bildung, 3-2011