Advertisement

© 2010

Die Komplexität der Kriege

  • Thomas Jäger
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Kriegstheoretische Analyse neuer Gewaltformen

  3. Kriege im Zeichen von Ordnung und Sicherheit

  4. Kriege im Zeichen schwacher Staatlichkeit

  5. Kriege im Zeichen der Globalisierung

  6. Back Matter
    Pages 306-307

About this book

Introduction

Seit das weltumspannende Deutungsmuster des Ost-West-Konflikts für Gewaltauseinandersetzungen in und zwischen Staaten verloren ging, wurde eine intensive Diskussion um die Veränderung des Krieges geführt. Die Entwicklungen der internationalen Ordnung, die Wandlungen von Staatlichkeit, die faktische Ordnungskraft der Globalisierung, die Politisierung von ethnischen Identitäten und Religionen und andere Faktoren bildeten den Rahmen in dem die Gewaltauseinandersetzungen neu beobachtet und interpretiert wurden. Der Krieg wandelte erneut sein Gesicht. Dabei entwickelten und veränderten sich die Mittel der Gewaltanwendung ebenso drastisch wie die Zwecksetzungen der einzelnen Kriegsparteien und Gewaltakteure variierten. Die Komplexität der Kriege wurde in den unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Kriegsgeschehen und die Gewaltverhältnisse deutlich und bildet seither die Grundlage, auf der über die neuen Aufgaben zur Herstellung und Gewährleistung von Sicherheit nachgedacht wird.

Keywords

Auseinandersetzung Außenpolitik Gewalt Gewaltanwendung Globalisierung Großmacht Konflikt Krieg Krieg, Neuer Kriege Kriegsführung Kriegstheorie Ost-West-Konflikt Sicherheitspolitik Weltordnung

Editors and affiliations

  • Thomas Jäger
    • 1
  1. 1.Internationale Politik und AußenpolitikUniversität zu KölnKöln

About the editors

Prof. Dr. Thomas Jäger ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Politik und Außenpolitik der Universität zu Köln sowie Herausgeber der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS).

Bibliographic information

  • Book Title Die Komplexität der Kriege
  • Editors Thomas Jäger
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92453-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-17311-5
  • eBook ISBN 978-3-531-92453-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 307
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    Political Theory
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Mit Blick auf die große Bandbreite des abgebildeten Themenspektrums und die überdurchschnittliche Qualität vieler Beiträge ist der Band ein lohnenswerter Beitrag zur immer noch anhaltenden Debatte über die Natur des Krieges in der post-bipolaren Welt. Er weiß der enormen Diversifizierung des wissenschaftlichen Diskurses mit seiner vielzahl neuer Konzepte konstruktiv zu begegnen und bietet darüber hinaus an vielen Stellen echtes Lesevergnügen." Politische Studien, 435-2011

"Der große Vorteil des Bandes ist, neben der überdurchschnittlichen Qualität der Beiträge, das abgedeckte Themenspektrum. Die behandelte Breite an Themen reflektiert die derzeitige Komplexität sicherheitspolitischer Forschung adäquat und kann somit einen wichtigen Beitrag zur Vermessung der Komplexität der Kriege leisten." www.pw-portal.de, 21.09.2010