Advertisement

© 2010

Sozialpolitik und soziale Lage in Deutschland

Band 1: Grundlagen, Arbeit, Einkommen und Finanzierung

  • Authors

Benefits

  • Ihr Standardlehrbuch zur Sozialpolitik

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-41
  2. Gerhard Bäcker, Gerhard Naegele, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Jennifer Neubauer
    Pages 43-91
  3. Gerhard Bäcker, Gerhard Naegele, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Jennifer Neubauer
    Pages 93-211
  4. Gerhard Bäcker, Gerhard Naegele, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Jennifer Neubauer
    Pages 213-387
  5. Gerhard Bäcker, Gerhard Naegele, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Jennifer Neubauer
    Pages 389-609
  6. Back Matter
    Pages 611-622

About this book

Introduction

Das überarbeitete Hand- und Lehrbuch bietet in zwei Bänden einen breiten empirischen Überblick über die Arbeits- und Lebensverhältnisse in Deutschland und die zentralen sozialen Problemlagen. Im Mittelpunkt der Darstellung stehen Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit und Arbeitsbedingungen, Einkommensverteilung und Armut, Krankheit und Pflegebedürftigkeit sowie die Lebenslagen von Familien und von älteren Menschen. Auf der Grundlage dieses Überblicks werden die Maßnahmen, Leistungen und Einrichtungen des sozialstaatlichen Systems ausführlich vorgestellt und bewertet. Berücksichtigt werden neben Sozialversicherung und Sozialhilfe auch Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsschutzpolitik, Gesundheitspolitik, Familienpolitik, Steuerpolitik, Altenpolitik und kommunale Sozialpolitik. Besondere Aufmerksamkeit finden die nicht-staatliche Sozialpolitik durch Betriebs- und Tarifpolitik sowie die Versorgung mit sozialen Diensten durch Wohlfahrtsverbände, kommunale Träger sowie Selbsthilfe und Ehrenamt. Jeweils werden die Herausforderungen der Sozialpolitik und Lösungsperspektiven thematisiert, dies auch in Bezug auf die europäische Dimension des Wohlfahrtsstaates. Das Buch gibt nicht nur den aktuellen Stand der Gesetzeslage wieder, sondern greift auch in die gegenwärtige theoretische und politische Diskussion um die Zukunft des Sozialstaates in Deutschland ein. Es wendet sich an Studierende und Lehrende an Hochschulen, Schulen, Bildungseinrichtungen sowie an Experten in Verwaltungen, Verbänden und Gewerkschaften.

Keywords

Arbeitsmarkt Lebenslage Lebensstil Lehrbuch Sozialpolitik Sozialstaat Wohlfahrtsstaat

About the authors

Dr. Gerhard Bäcker ist Professor für Soziologie und praxisorientierte Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen.
Dr. Reinhard Bispinck ist wissenschaftlicher Referent am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut in der Hans-Böckler-Stiftung und Leiter des WSI-Tarifarchivs.
Dr. Klaus Hofemann ist Professor für Sozialpolitik an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Köln.
Dr. Gerhard Naegele ist Professor für Soziale Gerontologie an der Universität Dortmund und Direktor des Instituts für Gerontologie.
Dr. Jennifer Neubauer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"[...] [ das] vorliegende Werk [enthält] auch ein interessantes Informationsangebot für Personen [...], die sich schwerpunktmäßig mit der gesetzlichen [Rentenversicherung] -und hierbei wiederum vor allem mit der "rein rechtlichen" Seite dieses Versicherungszweiges- befassen." RV aktuell - Fachzeitschrift und amtliche Mitteilungen der Deutschen Rentenversicherung, 7-2011


"[...] eine systematische, leicht verständliche Orientierung im komplexen System des deutschen Sozialstaates. Wer solide Grundlagen sucht, findet in dem [...] Handbuch einen in jeder Hinsicht empfehlenswerten Ratgeber." FamRZ - Zeitschrift für das gesamte Familienrecht, 05/2009

"Alles in allem können diese beiden Bände [...] vorbehaltlos und mit Nachdruck zur Lektüre und für die eigene Arbeit empfohlen werden. Diese Empfehlung gilt für einen breiten Kreis von Studierenden, WissenschaftlerInnen und Menschen in der Praxis, aber auch interessierte 'Laien' können sich hier umfassend informieren. Auch wenn Autoren - wie alle anderen Menschen - altern, sei diesem Werk noch eine Reihe von Auflagen beschieden." Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 02/2008

"Das zweibändige mit über 1200 Seiten umfangreiche Werk ist ein modernes Lehr- und Handbuch, dem eine kontinuierlich und systematisch aktualisierte Internetplattform beigefügt ist. Diese Kombination macht es dem neuen Leser und Studierenden wie auch den auf dem Gebiet bereits Arbeitenden leicht, sich sowohl systematisch wie auch vertiefend und aktuell mit dem vielschichtigen Themenfeld zu beschäftigen. [...] Durch das modulare, themenbezogene und mit Verweisen, selbstverständlich auch auf wichtige wissenschaftliche und weitere Quellen angereicherte Konzept, empfiehlt sich diese Publikation als ein zeitgemäßes Standardwerk." Deutsche Rentenversicherung, 05/2008

"Nicht zuletzt die allgemein verständliche Darstellung des Autorenteams hat dem Werk zu seinem bisherigen Erfolg verholfen. Ausführliche Register und aktuelle Literaturangaben sowie z