Advertisement

© 2009

Chancen für ein soziales Europa?

Die Offene Methode der Koordinierung als neue Regulierungsform

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Jenny Preunkert
    Pages 17-25
  3. Jenny Preunkert
    Pages 77-90
  4. Jenny Preunkert
    Pages 91-151
  5. Jenny Preunkert
    Pages 247-288
  6. Jenny Preunkert
    Pages 299-310
  7. Back Matter
    Pages 311-338

About this book

Introduction

Die Offene Methode der Koordinierung soll helfen, die anstehenden sozialen Probleme in Europa zu bewältigen, ohne die nationalen Kompetenzen in Frage zu stellen. Jenny Preunkert geht der Frage nach, inwieweit das Verfahren geeignet ist, einzelne Länder dabei zu unterstützen, gegen soziale Ausgrenzung vorzugehen. Die Ergebnisse von über 50 Interviews, die sie in Deutschland, Frankreich und Italien in den Jahren 2005 bis 2007 durchgeführt hat, zeigen, dass die Methode hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Es wurden nur einzelne Projekte beeinflusst, während der nationale Kampf gegen soziale Ausgrenzung europaweit nicht umfassend belebt und ausgebaut werden konnte.

Das Buch richtet sich an Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Organisations- und Europaforschung.

Keywords

Deutschland Europa Europaforschung Kompetenzen Neoinstitutionalismus Organisation Organisationssoziologie Soziale Ausgrenzung Sozialpolitik soziale Eingliederung

About the authors

Dr. Jenny Preunkert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Martin Heidenreich am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Oldenburg.

Bibliographic information

  • Book Title Chancen für ein soziales Europa?
  • Book Subtitle Die Offene Methode der Koordinierung als neue Regulierungsform
  • Authors Jenny Preunkert
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91767-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-16879-1
  • eBook ISBN 978-3-531-91767-2
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 339
  • Number of Illustrations 12 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    International Relations
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Das Buch stellt in jedem Fall eine höchst interessante Lektüre dar, die für die Diskussion der Entwicklung der europäischen Sozialpolitik wichtige Impulse liefert. Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Europa 2020-Strategie offeriert dieses Werk eine Fülle an wichtigen Informationen, um diese kritisch diskutieren zu können." www.socialnet.de, 01.03.2011