Advertisement

© 2009

Sozialer Wandel, Raum und Mobilität

Empirische Untersuchungen zur Subjektivierung der Verkehrsnachfrage

  • Authors
Book

Table of contents

About this book

Introduction

Die Verkehrsnachfrage privater Haushalte hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Dies gilt gleichermaßen für die private Motorisierung und die Verkehrsmittelnutzung wie für die zurückgelegten Wegelängen, die Aktionsräume und Zeitstrukturen. Einerseits haben räumliche Entwicklungen zu diesen Veränderungen beigetragen, etwa die Suburbanisierung und regionale Dekonzentration von Haushalten und Unternehmen. Andererseits ist der soziale Wandel in vielerlei Hinsicht eng mit der Verkehrsentwicklung verknüpft. Das Buch untersucht Verkehr und Wohnstandortwahl im Kontext von Lebenslagen, Lebensstilen und residenzieller Selbstselektion. Dabei stehen sowohl Trends der letzten Jahrzehnte als auch gegenwartsbezogene Analysen im Mittelpunkt.

Keywords

Lebensstil Mobilität Motorisierung Stadtentwicklung Suburbanisierung Urbanisierung Verkehrsentwicklung Wohnstandortwahl räumlich sozial

About the authors

Dr. Joachim Scheiner ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung der Fakultät Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund. Daneben ist er freiberuflicher Mobilitäts- und Sozialforscher.

Bibliographic information

  • Book Title Sozialer Wandel, Raum und Mobilität
  • Book Subtitle Empirische Untersuchungen zur Subjektivierung der Verkehrsnachfrage
  • Authors Joachim Scheiner
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91502-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-16006-1
  • eBook ISBN 978-3-531-91502-9
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 219
  • Number of Illustrations 28 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology, general
    Social Structure, Social Inequality
  • Buy this book on publisher's site