Advertisement

© 2009

Essalltag in Familien

Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum

  • Authors
Book

About this book

Introduction

Wie der Essalltag in Paarhaushalten mit berufstätigen Müttern gestaltet und koordiniert wird, ist bisher in Deutschland kaum untersucht worden. In diesem Band werden erstmals berufsgruppen- und milieuspezifische Befunde einer systematischen Analyse der Zeitbudgets, Mahlzeitenmuster und Strategien zur Organisation der familialen Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum vorgestellt. Die Studie basiert auf einem ökotrophologischen Ansatz und fügt repräsentative Zeitbudgetdaten und detaillierte qualitative Fallanalysen zu einem umfassenden Bild der Ernährungsversorgung in Familienhaushalten zusammen. Aus dem umfänglichen qualitativen Datenmaterial wird eine Typologie familialer Ernährungsversorgungsstile generiert, die innovative Ansatzpunkte für eine zielgruppenbezogene Gesundheits- und Ernährungsprävention eröffnet. Zugleich wird deutlich, dass die derzeit im öffentlichen Raum vorhandenen Strukturen und Angebote zur Entlastung und Unterstützung der Ernährungsversorgung in Familien mit berufstätigen Eltern weder in quantitativer noch in qualitativer Hinsicht ausreichen, was einen erheblichen gesellschaftspolitischen Handlungsbedarf anzeigt.

Keywords

Armut Entlastung Ernährung Familien Gesundheit Mütter Soziologie Struktur

About the authors

Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser ist Professorin am Institut für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Dr. Uta Meier-Gräwe ist Professorin am Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Dr. Anke Möser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Internationale Entwicklungs- und Umweltforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Jacqueline Köhler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Uta Zander ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Bibliographic information

  • Book Title Essalltag in Familien
  • Book Subtitle Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum
  • Authors Ingrid-Ute Leonhäuser
    Uta Meier-Gräwe
    Anke Möser
    Uta Zander
    Jacqueline Köhler
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91443-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-16053-5
  • eBook ISBN 978-3-531-91443-5
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 224
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Die Studie ist ein Gewinn für Ernährungsfachkräfte und Soziologen/-innen. Sie will, wie andere aktuelle Forschungsarbeiten, für eine differenzierte Betrachtung von Zielgruppen sensibilisieren. Und es gelingt ihr eindrucksvoll." Mitteilungen des Internationalen Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens, 17-2009

"Die Leser vom Fach finden hier ein interessantes Thema mit gesellschaftspolitischer Brisanz." Ernährung im Fokus, 2-2010

"[...] die ernährungsstilbezogenen Untersuchungsergebnisse [bieten] eine gute Grundlage für die zielgruppenorientierte Gesundheits- und Ernährungsprävention [...], sowohl für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten sowie die Ernährungswirtschaft, aber auch für andere kommunale Akteure, um einer zunehmenden Anzahl von Familien mit erwerbstätigen Müttern familiengerechte Arrangements der Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum in ihrem Alltag anzubieten." DGEinfo (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.), 11/2008

"[...] für Deutschland bisher einzigartige Studie [...]." Stuttgarter Zeitung, 23.12.2008