Advertisement

© 2008

Veränderungen in Organisationen

Stand und Perspektiven

  • Editors
  • Rudolf Fisch
  • Andrea Müller
  • Dieter Beck
Book

Table of contents

  1. Praktische Erfahrungen

    1. Karlheinz Sonntag, Ralf Stegmaier, Alexandra Michel
      Pages 415-442
  2. Back Matter
    Pages 443-444

About this book

Introduction

Veränderungen in Organisationen werden unter sozialwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen, politischen Gesichtspunkten betrachtet. Es gibt drei inhaltliche Schwerpunkte: beginnend mit einer theoretisch fundierten Orientierung über organisationale Veränderungen werden im zweiten Teil Methoden und Techniken, die speziell für Untersuchungen zu Veränderungen in Organisationen entwickelt wurden, vorgestellt. Der dritte Teil stellt praktische Erfahrungen, insbesondere das Managen von Veränderungen in Wirtschaft und Verwaltung, dar.

Keywords

Change Management Innovation Organisation Organisationen Organisationsgestaltung Organisationswissenschaft Verwaltungsmodernisierung

About the authors

Prof. Dr. Rudolf Fisch war bis zu seiner Emeritierung Professor für Empirische Sozialwissenschaften an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und wirkt zur Zeit als Vorsitzender der Hochschulleitung der Katholischen Universität Eichstätt.
Dr. Andrea Müller war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Empirische Sozialwissenschaften an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und ist seit 2008 am Zentrum Human Capital Management der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften tätig.
Apl. Prof. Dr. Dieter Beck ist außerordentlicher Professor für Psychologie an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und Geschäftsführer des Büros für Angewandte Psychologie in Saarbrücken.

Bibliographic information

Reviews

"Wer Reformen in der öffentlichen Verwaltung und in Organisationen plant, sollte dieses fundierte Buch erfahrener Wissenschaftler und Praktiker gelesen haben, bevor er sein Projekt startet." politbuch.wordpress.com, 05.02.2011