Advertisement

© 2008

Zwischen Kinderwunsch und Kinderschutz

Babysimulatoren in der pädagogischen Praxis

  • Authors
Book
  • 9.6k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung

    1. Pages 11-18
  3. Differenzierungsnotwendigkeiten

  4. (Empirische) Ermittlungen

  5. Vom Verlust einer symbolischen Überzeugung — Befunde und Optionen

  6. Back Matter
    Pages 326-340

About this book

Introduction

In ungewöhnlicher Kooperationseinigkeit zwischen sozial-, schul- und sonderpädagogischen Fach- und Lehrkräften etablieren sich die aus den USA importierten, computergesteuerten Babysimulatoren und versprechen vielfältige Präventionseffekte.
Eine Auseinandersetzung mit den statistischen Häufigkeiten früher Schwangerschaft und die Einordnung der Problematik in den (inter)nationalen Fachdiskurs bilden den Interpretationsrahmen für die bundesweit erhobenen, quantitativen und qualitativen Daten zum Einsatz des Mediums und für die Auseinandersetzung mit der durchaus problematischen Simulationspraxis und ihren Entwicklungsoptionen.



Keywords

Familienplanung Jugendhilfe Kinder Kinderschutz Lebensplanung Pädagogik Soziale Arbeit

About the authors

Dr. Anke Spies ist Juniorprofessorin für Schulsozialarbeit an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg.

Bibliographic information

Reviews

"Die Studie liefert fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse insbesondere über die Gefahren und Grenzen der Babysimulatoren, ordnet sie gesellschaftspolitisch ein und entwickelt ein Gegenmodell zur Unterstützung und Begleitung junger Frauen. Absolut zu empfehlen für alle, die mit Babysimulatoren arbeiten oder ihre Anschaffung planen!" Betrifft Mädchen, 04/2008