Advertisement

© 2008

Soziale Ungleichheit und Pflege

Beiträge sozialwissenschaftlich orientierter Pflegeforschung

  • Editors
  • Ullrich Bauer
  • Andreas Büscher
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-3
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 5-5
  3. Konzeptionelle und theoretische Zugänge

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Martin W. Schnell
      Pages 104-131
    3. Gertrud M. Backes, Martina Wolfinger, Ludwig Amrhein
      Pages 132-153
    4. Bernhard J. Güntert, Günter Thiele
      Pages 154-179
  4. Empirische Zugriffe I — Kontext und Ausgangsbedingungen von Pflege

  5. Empirische Zugriffe II — Häusliche Pflegearrangements

  6. Empirische Zugriffe III — Spezielle Zielgruppen und Versorgungsprobleme

About this book

Introduction

Soziale Ungleichheiten im Kontext pflegerischer Versorgung stellen eine wachsende Herausforderung für die Sozial- und Gesundheitspolitik dar.
Die Beiträge angewandter Pflegeforschung machen aus wissenschaftlicher wie praktischer Perspektive deutlich, wie gravierend Ressourcenunterschiede auf die Qualität der Versorgung Einfluss nehmen.
Das gilt für die Ausgestaltung von Pflegearrangements, für die Effektivität und Effizienz der erbrachten Pflegeleistungen sowie für die Funktion der pflegerischen Versorgung bei der Reproduktion sozial bedingter gesundheitlicher Ungleichheiten. Der Band bietet aus der Hand profilierter FachvertreterInnen weitreichende theoretische und praktische Perspektiven zum Thema Pflege und soziale Ungleichheit an und stellt erstmals empirische Befunde zur Thematik einer systematischen Diskussion zur Verfügung.

Keywords

Gesundheit Gesundheitspolitik Pflegearrangements Ressourcen Ressourcenunterschiede Sozialwissenschaft Versorgung sozialwissenschaftlich

About the authors

Dr. Ullrich Bauer hat an der Fakultät für Bildungswissenschaften die Professur für Sozialisationsforschung inne.
Dr. Andreas Büscher ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pflegewissenschaft (IPW) an der Universität Bielefeld.

Bibliographic information

  • Book Title Soziale Ungleichheit und Pflege
  • Book Subtitle Beiträge sozialwissenschaftlich orientierter Pflegeforschung
  • Editors Ullrich Bauer
    Andreas Büscher
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91014-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15621-7
  • eBook ISBN 978-3-531-91014-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IV, 452
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology, general
    Social Structure, Social Inequality
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Insgesamt gibt der Band von Bauer/Büscher auf beeindruckende Weise Einblick in eine Forschung, die einen vielfachen Bezug zwischen sozialen Ungleichheitsstrukturen und gesundheitlicher Betreuung in der Pflege nahe legt." Soziologische Revue, 1-2010

"Den Herausgebern ist es gelungen, einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu sozialer Ungleichheit und Pflege in Deutschland zu geben. Daher kann es allen empfohlen werden, die sich einen Überblick verschaffen wollen. Mit vielen Verweisen auf die vollständigen Versionen der einzelnen Studien und Hinweisen zu weiterführender Literatur kann es gut von Lehrenden und Studierenden genutzt werden, die sich dem Thema neu annähern wollen oder müssen." Pflegewissenschaft, 5-2009

"Das vorliegende Buch beeindruckt durch eine umfangreiche Sammlung von Beiträgen verschiedener Autor/-innen zur sozialen Ungleichheit im Kontext von Pflege im deutschsprachigen Raum. [...] Den Herausgebern ist es gelungen, einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu sozialer Ungleichheit und Pflege in Deutschland zu geben. Daher kann es allen empfohlen werden, die sich einen Überblick verschaffen wollen. Mit vielen Verweisen auf die vollständigen Versionen der einzelnen Studien und Hinweisen zu weiterführender Literatur kann es gut von Lehrenden und Studierenden genutzt werden, die sich dem Thema annähern wollen oder müssen." PFLEGEWISSENSCHAFT, 5-2009

"Das [...] Buch liefert wertvolle Beiträge, um sich einen Überblick über die pflegerische Versorgung, ihre Defizite und eine notwendige Weiterentwicklung zu verschaffen." SoVD Zeitung (Sozialverband Deutschland), 3-2009

"Das Buch bietet einen guten Überblick über die Thematik, insbesondere durch die Interdisziplinarität sowie die Mischung theoretischer und empirischer Beiträge." impulse - Newsletter zur Gesundheitsförderung, 4-2008

"Der Band gibt auf beeindruckende Weise Einblicke in die Breite des Themas und macht aufmerksam auf Forschungsergebnisse,