Advertisement

© 2008

Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit?

Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg

  • Editors
  • Thomas Jäger
  • Henrike Viehrig
Book

About this book

Introduction

Um den Irakkrieg war intensiv wie nie zuvor eine Auseinandersetzung öffentlicher Diplomatie entbrannt. Viele Gesellschaften sollten für die Unterstützung des Krieges gewonnen werden oder umgekehrt dafür, ihn zu verhindern. Um diesen Prozess zu verstehen wird das Konzept Public Diplomacy in diesem Band in normativen, theoretischen und empirischen Analysen aufgearbeitet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Public Diplomacy der USA und der Bundesrepublik Deutschland, die mit unterschiedlichem Ziel und unterschiedlichen Mitteln öffentliche Diplomatie ausübten.

Keywords

Berichterstattung Bush, George W. Deutschland Golfkrieg Kommunikation Kommunikation, politische Politikberichterstattung Public Diplomacy USA Öffentlichkeit öffentliche Kommunikation

About the authors

Prof. Dr. Thomas Jäger und Henrike Viehrig sind Politikwissenschaftler an der Universität zu Köln.

Bibliographic information

  • Book Title Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit?
  • Book Subtitle Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg
  • Editors Thomas Jäger
    Henrike Viehrig
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90954-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15970-6
  • eBook ISBN 978-3-531-90954-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VI, 273
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Communication
    Political Science
    Communication Studies
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Für Kommunikations- und Politikwissenschaftlicher ist dieser Sammelband von großer Relevanz, da hier die Wirksamkeit moderne public relations-Instrumente überprüft wird, die in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen werden. Auch Journalisten und politische Praktiker kommen um die Ergebnisse dieser Studie kaum herum." www.e-politik.de, 23.09.2008