Advertisement

© 2008

Corporate Citizenship in Deutschland

Bilanz und Perspektiven

  • Editors
  • Holger Backhaus-Maul
  • Christiane Biedermann
  • Stefan Näahrlich
  • Judith Polterauer
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Holger Buckhmis-Maul, Christiane Biedermann, Stefan Nährlich, Judith Polterauer
      Pages 13-42
  3. Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Debattenstränge

  4. Empirische Forschungsarbeiten

  5. Strategien und Instrumente

About this book

Introduction

Mit dem Rückgang staatlichen Handelns und der in das Alltagsleben von Bürgern wirkenden wirtschaftlichen Globalisierung rückt auch das bürgerschaftliche Engagement von Unternehmen in Deutschland in das öffentliche Interesse. Damit wird die grundsätzliche Frage nach der Rolle von Unternehmen in der heutigen Gesellschaft virulent, die unter dem international gebräuchlichen Begriff „Corporate Citizenship“ diskutiert wird. Was zeichnet Corporate Citizenship aus? Wohin kann die Entwicklung führen? Mit diesen Fragen erschließt der Band neue Sichtweisen und zeigt wichtige Perspektiven für die in Deutschland geführte Debatte über Unternehmen in der Gesellschaft auf. Über 40 Autoren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Gesellschaftspolitik leisten eine umfassende Zwischenbilanz. Erstmals werden sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Debatten, fachliche Expertisen sowie gesellschaftspolitische Analysen zusammengeführt. Der Band lädt so zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem Thema ein.

Keywords

Citizenship Corporate Citizenship Wirtschaft Wirtschaftswissenschaft

About the authors

Holger Backhaus-Maul, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Christiane Biedermann, Aktive Bürgerschaft e.V., Berlin
Stefan Nährlich, Aktive Bürgerschaft e.V., Berlin
Judith Polterauer, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Bibliographic information

Reviews

"Das Buch versammelt etablierte ExpertInnen der deutschen Diskussion. Die Auswahl heterogener Texte macht das Buch zu einer reichhaltigen Sammlung für jeden, der sich mit dem Thema auseinandersetzen will. Es eignet sich sowohl als Einstieg in das Thema, wie auch zur vertiefenden Lektüre. Der 541 Seiten starke Band darf daher als der aktuell facettenreichste zum Thema bezeichnet werden." Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen (NSB), 1-2009

"Die Beispiele zeigen dem /der Leser(in) auf eindrückliche Weise die vielfältigen Möglichkeiten von Corporate Citizenship sowie die unterschiedliche Reichweite der präsentierten Engagements. Das Buch animiert zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem Thema und erlaubt es, erstmals eine Bilanz zum Stand deutscher Unternehmen im Bereich Corporate Citizenship zu ziehen." neue caritas, 06/2009

"Mit dieser umfangreichen Bestandsaufnahme bietet der Band vielseitige Erkenntnisse und Einsichten in komplexe Zusammenhänge." www.zpol.de (Zeitschrift für Politikwissenschaft), 02.09.2008

"Mit Beiträgen von über 40 AutorInnen aus Wissenschaft und Praxis ist dieser Band die bisher umfassendste Darstellung der Corporate Citizenship-Debatte in Deutschland. Auf 541 Seiten werden dabei die verschiedensten Facetten und Blickwinkel vorgestellt und diskutiert. [...] Die Stärke dieses Buches liegt zweifelsohne in der Vielfalt seiner Beiträge, die auch getrennt voneinander sehr gut lesbar sind." www.socialnet.de, 22.09.2008

"Noch ein Buch zum Thema Corporate Citizenship (CC) möchte man meinen, aber mit diesem Buch ist den Herausgebern ein guter Wurf gelungen. Besonders beachtlich ist die Vielfalt der Autoren und damit natürlich auch der Sichtweisen auf das Thema CC in Deutschland. Da kommen Wissenschaftler, Unternehmer und Journalisten zu Wort und geben ihre Sicht prägnant, inhaltsreich und durchaus kritisch weiter. Durch die Knappheit der Texte ist das Lesen sehr kurzweilig." Fundraiser - Das Branchenmagazin für Spendenmarketing,