Advertisement

© 2008

Fragebogen

Ein Arbeitsbuch

  • Authors
Textbook

About this book

Introduction

Dieses Buch ist ein „Praxisbuch“ im wahrsten Sinne des Wortes. Es soll Forscherinnen und Forschern, die sich bei ihrer empirischen Forschungsarbeit sozialwissenschaftlicher Befragungen bedienen wollen, Hilfestellung geben bei der Entwicklung ihrer Fragebogen, ganz konkret und im Detail. In dem Buch wird Fragebogenberatung simuliert, wie sie der Autor viele Jahre lang am Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA) in Mannheim durchgeführt hat, sehr praktisch und so geschrieben, dass die Leserinnen und Leser damit arbeiten können, wenn sie einen Fragebogen entwickeln, mit vielen Beispielen, wie man etwas falsch und wie man es richtig machen kann. Nach einer kurzen Einführung in die kognitionspsychologischen und kommunikativen Grundlagen der Befragung werden eine Vielzahl methodischer Aspekte eines Fragebogens abgearbeitet, von Arten von Fragen, Arten von Skalen und der Formulierung von Fragebogenfragen bis hin zu einer guten Titelseite, zu Befragungshilfen und zum Layout von Fragebogen, alles illustriert durch Beispiele aus der Umfragepraxis.

Keywords

Empirie Fragebogen Fragebogens Interview Methoden Methodologie Pretest Sozialforschung Umfrage

About the authors

Rolf Porst ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei GESIS-ZUMA in Mannheim und dort für alle Fragen der Datenerhebung in der empirischen Sozialforschung zuständig. Nach mehr als 20 Jahren Tätigkeit in der Fragebogen- und Projektberatung, liegt sein Schwerpunkt jetzt in der Entwicklung kognitiver Pretestverfahren.

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking

Reviews

"Wird das Buch insgesamt betrachtet, so legt Porst ein sehr praxisorientiertes Buch vor, in dem er sehr detaillierte Hinweise für die Konstruktion eines Fragebogens gibt. Er wendet sich sprachlich direkt an den Leser, indem er die persönliche Anrede und viele umgangssprachliche Formulierungen wählt. Dieser Schreibstil ist zwar eher ungewöhnlich, aber in einem 'Praxisbuch' kann er [...] durchaus erfolgreich verwendet werden - und vielleicht ist er auch genau richtig, um auch ausgewiesene Forscher darauf hinzuweisen, dass auch sie sich an die Regeln der Frageformulierung halten sollen. Die Einführung wird abgerundet durch viele Hinweise auf die (internationale) Fachliteratur, so dass das Buch auch für diejenigen Leser nützlich ist, die sich über die Effekte von experimentellen Designs bei der Frageformulierung und der Fragenanordnung informieren möchten." mda - methoden daten analysen (Zeitschrift für empirische Sozialforschung), 02/2008

"Das Buch zeigt, dass hier ein Fachmann am Werk war. Zahlreiche Beispiele, Abbildungen von realisierten Fragebögen helfen dem Leser, die vorgestellten Inhalte umzusetzen. Ein Praxis-Buch, dass jedem weiterhilft, der sich mit der Formulierung und Gestaltung von Fragebögen auseinandersetzen möchte." DIM - Deutsches Institut für Marketing (www.dim-marktforschung.de), 21.04.2009