Das Image von Journalisten

Eine qualitative Untersuchung

  • Authors
  • Sandra Lieske

About this book

Introduction

Journalisten landen bei Berufsrankings traditionell auf einem der hinteren Plätze. Andererseits gilt die Profession, vor allem bei Jüngeren, als „Traumberuf“. Diese Beobachtung verweist auf einen Widerspruch im Image von Journalisten. Wie sich das Bild des journalistischen Berufsstands bei deutschen Rezipienten tatsächlich gestaltet, untersucht Sandra Lieske auf qualitativem Wege. Sie stößt dabei auf zwei dominierende Typen: den Journalisten der „seriösen“ Presse einerseits sowie den „unseriösen“ und meist mit den Boulevardmedien assoziierten Medienakteur andererseits.

Keywords

Berufsranking Interview Journalisten Journalistenbild Kommunikatorforschung Massenkommunikation Presse Rezipientenforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90888-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-7013-4
  • Online ISBN 978-3-531-90888-5
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods