Advertisement

© 2007

Internationale Politische Ökonomie

Eine Einführung

  • Authors
Textbook
  • 8.1k Downloads

About this book

Introduction

Die Internationale Politische Ökonomie (IPÖ) hat sich seit den 1970er Jahren zu einem lebhaften Forschungszweig entwickelt. Im Forschungs- und Diskussionsprozess treffen nicht nur Wissenschaftler aus unterschiedlichen Theorietraditionen und disziplinären Kontexten aufeinander, wie z.B. aus der Ökonomie, Politikwissenschaft, Geschichte oder Geographie. Auch der Gegenstandsbereich - die Transformation der internationalen Sicherheits-, Produktions-, Finanz- und Wissensstrukturen - lädt zu kontroversen Analysen und Interpretationen ein.
In dem vorliegenden Studienbuch wird dargelegt, welche Fragestellungen, theoretischen Debatten und neuen Erkenntnisse die IPÖ prägen. Hierzu werden zunächst der Gegenstandsbereich und das Selbstverständnis der IPÖ genauer bestimmt, die Prämissen und Erkenntnisinteressen konkurrierender Analyseperspektiven heraus gearbeitet und die Merkmale spezifischer historischer Entwicklungskonstellationen identifiziert. Im Zentrum des Buches stehen dann die jüngeren Umbrüche in der internationalen politischen Ökonomie, d.h. die ökonomischen Globalisierungsprozesse, die Transformation transnationaler Macht- und Herrschaftsverhältnisse, Weltordnungskonflikte und neue Strukturen der Abhängigkeit sowie Regionalisierungstendenzen. Der Band endet mit einem Ausblick auf das Konfliktpotenzial globaler ökonomischer, sozialer und politischer Widersprüche.

Keywords

Globalisierung IPÖ Internationale Politische Ökonomie Internationaler Wettbewerb Politikwissenschaft Regionalisierung Wirtschaftsbeziehungen

About the authors

Prof. Dr. Hans Jürgen Bieling ist Politikwissenschaftler an der Universität Marburg.

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Bieling liefert ein gut lesbares Einführungswerk über die theoretischen Debatten der Internationalen Politischen Ökonomie (IPÖ). [...] Nicht nur für den Einstieg ins Thema besonders vorteilhaft sind die klare Struktur und die übersichtliche Gliederung des Textes. Darüber hinaus sind im Theorieteil die jeweiligen Schlüsselelemente am Ende in tabellarischen Übersichten zusammengefasst. Gerade der zweite Teil des Bandes hebt dieses Werk etwas von anderen Einführungen ab und verknüpft die im ersten Teil erläuterte Theorie mit Analysen der internationalen politischen Ökonomie." www.zpol.de (Zeitschrift für Politikwissenschaft), 01.04.2008

"Mehr und mehr IB-Forscher in Deutschland klassifizieren sich heutzutage als VertreterInnen der IPÖ. Gleichzeitig wächst das Interesse unter den Studierenden für dieses Fach geradezu exponentiell. Noch ist der Markt dafür - im Gegensatz zu englischsprachigen Publikationen - sehr übersichtlich. Hans-Jürgen Bieling [...] füllt mit seinem Lehrbuch daher eine Marktlücke." WeltTrends - Zeitschrift für internationale Politik, März-April/2008