Advertisement

© 2006

Kultur — Medien — Macht

Cultural Studies und Medienanalyse

  • Andreas Hepp
  • Rainer Winter

Benefits

  • Interdisziplinär orientierte Übersicht über den Cultural-Studies-Ansatz

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Cultural Studies in der Gegenwart

    1. Andreas Hepp, Rainer Winter
      Pages 9-20
  3. Theorien, Begriffe und Perspektiven der Cultural Studies

  4. Zur Rezeption der Cultural Studies im deutschsprachigen Raum

  5. Analysen der heutigen Medienkultur

    1. Front Matter
      Pages 267-267

About this book

Introduction

In den letzten Jahren haben sich die Cultural Studies zu einem wichtigen Ansatz der Kommunikations- und Medienforschung entwickelt. Mit dem nun in der erweiterten und überarbeiteten dritten Auflage erschienenen Sammelband werden einerseits grundlegende Konzepte der Cultural Studies vorgestellt, andererseits wird anhand exemplarischer Analysen das Potenzial dieses Ansatzes aufgezeigt. Neben klassischen Texten von Ien Ang, John Fiske und Lawrence Grossberg sind in dem Band Artikel zur Rezeption und Formierung der Cultural Studies in unterschiedlichen akademischen Disziplinen und eine Vielzahl von Kulturanalysen verschiedenster Formen der Medienkommunikation enthalten. Für die dritte Auflage wurden die Beiträge nicht nur überarbeitet und aktualisiert, sondern auch durch eine Reihe von fundierten Aufsätzen renommierter Autorinnen und Autoren ergänzt, um aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen.


Keywords

Cultural Studies Kommunikationswissenschaft Kulturwissenschaft Medien Medienkultur Medienwissenschaft

Editors and affiliations

  • Andreas Hepp
    • 1
  • Rainer Winter
    • 2
  1. 1.Fachbereich Kulturwissenschaften an der Universität BremenDeutschland
  2. 2.Kulturtheorie am Institut für Medien- und KommunikationswissenschaftUniversität KlagenfurtÖsterreich

About the editors

Dr. Andreas Hepp ist Professor für Kommunikationswissenschaft am Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Bremen.
Dr.habil. Rainer Winter ist Professor für Medien- und Kulturtheorie am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria Universität Klagenfurt.

Bibliographic information

  • Book Title Kultur — Medien — Macht
  • Book Subtitle Cultural Studies und Medienanalyse
  • Editors Andreas Hepp
    Rainer Winter
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90668-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-42948-9
  • eBook ISBN 978-3-531-90668-3
  • Edition Number 3
  • Number of Pages , 468
  • Number of Illustrations 3 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Media Research
    Communication Studies
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Angesichts der durch die jeweils kenntnisreichen und lesenswerten Aufsätze, die in ihrer Gesamtheit ein beeindruckendes Themenspektrum bereithalten, ist der Sammelband von Hepp und Winter [...] für einen weitaus größeren Interessentenkreis als Medien-, Kommunikations- und Kulturwissenschaftler geeignet." www.kultur-insel.de, 26.05.2006

Pressestimmen zur 2. Auflage:

Pressestimmen zur 2. Auflage:

"Besonders Studenten im ersten Semester erhalten durch das Buch einen Ein- und Überblick über ihr Fach, liefert es doch einen geschichtlichen Überblick und die Erklärung von wichtigen Grundbegriffen der Cultural Studies wie 'Code' oder 'Text', die in der wissenschaftlichen Diskussion immer wieder aufgegriffen und neu definiert werden." www.info-sozial.de, 15.09.2003

"Ein für an Medienanalyse Interessierte unbedingt empfehlenswerter Band" Schrägstrich,11-12/1999

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"Die Publikation [...] ermöglicht einen breiten und raschen Einstieg ins Forschungsfeld der Cultural Studies und ist angesichts der Tatsache, daß die zentralen Arbeiten der 'klassischen' Cultural Studies-Theoretiker nach jahrzehntelanger Wissenschaftsgeschichte nach wie vor nur in Englisch vorliegen und dann z.T. vergriffen sind, besonders begrüßenswert." MedienJournal, Nr. 4/97

"Kultur-Medien-Macht [bietet] die Möglichkeit eines Einstiegs sowohl in die relevanten medientheoretischen Debatten der Cultural Studies als auch [...] in die weiterrreichende Geschichte dieses dynamischen Projekts." iz3w, Juli/ August 1998

"Die Beiträge des Sammelbandes zeigen [...] Wege auf, die zukünftig in der Forschung beschritten werden sollten." Das Argument, Nr. 57/1998