Advertisement

© 2007

Interessenverbände in Deutschland

  • Thomas von Winter
  • Ulrich Willems
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Grundlagen

  3. Verbändetypen

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Anke Hassel
      Pages 173-196
    3. Wolfgang Schroeder
      Pages 197-220
    4. Josef Schmid, Julia I. Mansour
      Pages 244-270
    5. Nils C. Bandelow
      Pages 271-293
    6. Ulrich Willems
      Pages 316-340
    7. Thomas von Winter
      Pages 341-366
    8. Joachim Amm
      Pages 367-390
  4. Verbände in gesellschaftlichen und politischen Prozessen

    1. Front Matter
      Pages 391-391
    2. Ursula Bazant, Klaus Schubert
      Pages 413-438

About this book

Introduction

Interessenverbände sind Schlüsselakteure in der Demokratie und erfüllen unverzichtbare Funktionen als Scharniere zwischen Gesellschaft und Staat. Dieses Studienbuch führt umfassend und detailliert in zentrale Aspekte der Forschung zu Verbänden und zum Verbandssystem in Deutschland ein: Neben den historischen und theoretischen Grundlagen behandelt es einzelne Verbändetypen und das Wirken der Verbände im gesellschaftlichen und politischen Prozess.

Keywords

Gewerkschaften Interessenverbände Interesseverbände Kooperation Korporatismus Verband Verbände

Editors and affiliations

  • Thomas von Winter
    • 1
  • Ulrich Willems
    • 2
  1. 1.Wissenschaftlichen Diensten der VerwaltungDeutschen BundestagesDeutschen
  2. 2.Institut für PolitikwissenschaftUniversität MünsterMünster

About the editors

Prof. Dr. Thomas von Winter arbeitet in der Verwaltung des Deutschen Bundestages in Berlin.
Dr. Ulrich Willems vertritt derzeit die Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politik und Religion am Institut für Politikwissenschaft der Universität Münster.

Bibliographic information

  • Book Title Interessenverbände in Deutschland
  • Editors Thomas Winter
    Ulrich Willems
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90602-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-14589-1
  • eBook ISBN 978-3-531-90602-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 563
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Dieses Studienbuch vermittelt dem Leser umfassende Grundlagenkenntnisse rund um die Interessenverbände in Deutschland. Es geht dabei detailliert auf zentrale Aspekte der Forschung zu Verbänden und zum Verbandssystem in Deutschland ein. Neben historischen und theoretischen Grundlagen behandelt es einzelne Verbändetypen, wie zum Beispiel Kirchen, Bauernverbände und Arbeitgeberverbände. Auch das Wirken der Verbände im gesellschaftlichen und politischen Prozess spielt eine wichtige Rolle und wird präzise dargestellt." www.vincentz-berlin.de, 03.07.2008

"[...] ein gelungenes Lehrbuch [...]. Neben den historischen und theoretischen Grundlagen behandelt es eine Vielzahl unterschiedlicher Verbändetypen und das Wirken der Verbände im gesellschaftlichen und politischen Prozess. Auf 570 Seiten bietet sich dem Leser eine Fülle interessanter Beiträge, die nicht nur in ihrer Zusammensetzung außergewöhnlich sind. So fanden auch häufig vernachlässigte Themen Eingang in den umfangreichen Sammelband." www.socialnet.de, 24.09.2007

"Eine umfassende und detaillierte Einführung in zentrale Aspekte der Forschung zum deutschen Verbandssystem [...]." Chirurgen Magazin, 04/2007