Advertisement

© 2007

Prekäre Staatlichkeit und Internationale Ordnung

  • Editors
  • Stefani Weiss
  • Joscha Schmierer
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Kapitel Dimensionen prekärer Staatlichkeit

  3. Kapitel Prekäre Staatlichkeit: Koloniales und postkoloniales Erbe—vier Regionen im Vergleich

  4. Kapitel Strategien und Instrumente für Demokratisierung und Stabilisierung

About this book

Introduction

Gefahren für die globale Sicherheit gehen heute vor allem von schwachen und zerfallenden Staaten aus. Überall dort, wo Regierungen die öffentliche Ordnung nicht mehr sicherstellen können, eskaliert nicht nur die Gewalt und leiden Menschen. Die staatsfreien Zonen werden von "warlords", international agierenden Terroristen und der organisierten Kriminalität besetzt und für ihre Ziele missbraucht. Spätestens seit den Terroranschlägen vom 11.9. stehen daher Fragen der Staats- und Nationsbildung im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. Denn die Stabilität der internationalen Ordnung selbst hängt nicht zuletzt davon ab, dass ihre Bausteine, die Staaten, funktionstüchtig und belastbar sind. Das Buch untersucht exemplarisch die Ursachen für prekäre Staatlichkeit und diskutiert, wie die Europäische Union und im Weiteren die internationale Gemeinschaft den Aufbau lebensfähiger Staaten unterstützen können. Hierbei werden neben „klassischen“ Ansätzen zur Staatsbildung auch andere Formen der Herrschaftsorganisation (Imperien, geteilte Souveränität, global governance) erörtert.

Keywords

Governance Nationsbildung Postkolonialismus Staatengemeinschaft Staatszerfall Stabilität

About the authors

Stefani Weiss ist Projektmanagerin für Außen- und Sicherheitspolitik bei der Bertelsmann Stiftung.
Joscha Schmierer ist Mitarbeiter im Planungsstab des Auswärtigen Amtes.

Bibliographic information

  • Book Title Prekäre Staatlichkeit und Internationale Ordnung
  • Editors Stefani Weiss
    Joscha Schmierer
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90566-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15455-8
  • eBook ISBN 978-3-531-90566-2
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 504
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    International Relations
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Insgesamt ist Prekäre Staatlichkeit und internatione Ordnung eine nützliche Einführung in die Thematik und bietet einen ersten Überblick über eine Vielzahl von aktuellen und teils kontroversen Fragestellungen." ZFAS - Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, 1-2009

"[...] die Beiträge zeichnen sich durch Fachkompetenz, Sachlichkeit und Sorgfalt [...] im gleichen Maße aus, der rote Faden der Fragestellungen ist in ihnen auf erfrischende Weise präsent, und soweit es zur thematisch engen Berührung kommt, greifen die Autoren unterschiedliche Aspekte der Probleme auf, so dass keine Überschneidungen entstehen. Es ist den an diesem Fragenkomplex Interessierten guten Gewissens zu empfehlen." Forum Kommune - Politik, Ökonomie, Kultur, 02/2008