Advertisement

Ausweg Wachstum?

Arbeit, Technik und Nachhaltigkeit in einer begrenzten Welt

  • Editors
  • Deutscher Studienpreis

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Ortwin Renn
      Pages 15-39
  3. Wachstum und Gesellschaft

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. Marius Christen, Emilio Marti
      Pages 43-62
    3. Uta Hanft
      Pages 79-91
  4. Wachstum und Beschäftigung

  5. Wachstum und Märkte

  6. Back Matter
    Pages 253-255

About this book

Introduction

Wachstum ist das Zauberwort in der Diskussion über die Reformierung gesellschaftlicher Abläufe. Doch welche Facetten birgt dieser schillernde Begriff? Durch welche Mechanismen lässt sich Wachstum erzeugen? In welchem Verhältnis steht Wachstum zu dem Wunsch, wirtschaftliche Entwicklung im Einklang mit der Natur zu erreichen? Und nicht zuletzt: Auf welchen Märkten ist Wachstum heutzutage noch möglich? Die Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Studienpreises 2006 haben sich diesen Fragen auf unkonventionelle Weise genähert und Lösungswege jenseits der ausgetretenen Wege der wissenschaftlichen und politischen Diskussion beschrieben. Die Beiträge richten einen kritischen Blick auf die ökonomische Wachstumstheorie und untersuchen Wachstum in seinem Zusammenhang mit Arbeitslosigkeit, Demografie, Umwelt, Wohlfahrt und Bildung.

Keywords

Arbeit Arbeitsformen Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsrecht Arbeitszeit Arbeitszeitmodelle Ausbildung Beschäftigung Demografie Gesellschaft Nachhaltigkeit Neue Arbeitsformen Umwelt Wohlfahrt

Bibliographic information