Advertisement

© 2007

Demokratiefähigkeit und Bürgerkompetenzen

Kompetenztheoretische und normative Grundlagen der politischen Bildung

  • Authors
  • Kompetenztheoretische und normative Grundlagen der politischen Bildung

Book
  • 5.7k Downloads

Table of contents

About this book

Introduction

Welche Kompetenzen soll eine politisch-demokratische Bildung anstreben? Wie müssen solche Kompetenzen formuliert werden, damit sie im Unterricht gelernt und empirisch erhoben werden können? Im Kontext der aktuellen Standardbewegung in der Pädagogik legt die Studie methodische und normative Grundlagen für eine kompetenztheoretische Politikdidaktik. Es wird ein Set von konkreten Bürgerkompetenzen beschrieben, dass als Ausgangspunkt sowohl für curriculare und konzeptionelle als auch für empirische Arbeit dienen kann.

Keywords

Kompetenzen Kompetenzmodelle Politikdidaktik Pragmatismus Pädagogik politische Bildung

About the authors

Michael May ist Gymnasiallehrer und Dozent für die Didaktik der Sozialkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Bibliographic information

  • Book Title Demokratiefähigkeit und Bürgerkompetenzen
  • Book Subtitle Kompetenztheoretische und normative Grundlagen der politischen Bildung
  • Authors Michael May
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90492-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15271-4
  • eBook ISBN 978-3-531-90492-4
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XII, 304
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Education, general
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Eine persönlich geschriebene Theoriearbeit mit guter Leserführung, die uns an Mays Denkbewegungen teilhaben lässt. Er stellt zentrale Thesen der Politikdidaktik auf theoretische Füße oder fundiert in Frage und zeigt vor allem, dass Klassiker wie Dewey häufig schon brauchbare Lösungen für scheinbar neue Probleme formuliert haben. Eine gelungene Aufforderung, KlassikerInnen zu lesen und Kompetenzmodelle zu erforschen." Gesellschaft - Wirtschaft - Politik, 03/2008

"Die [...] Studie beeindruckt in ihrer gründlichen und genauen Ausarbeitung der Begriffe, der logisch präzisen Ausführungen, Einordnungen und beständigen Bezugnahme auf die eigene Fragestellung. [...] Es werden eine Reihe interessanter und weiterführender Schlussfolgerungen aus der fundiert zusammengetragenen und diskutierten Literatur gezogen. [...] Das Buch kann für den Leserkreis der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung uneingeschränkt empfohlen werden." www.socialnet.de, 02.10.2007