Advertisement

© 2006

Europas symbolische Verfassung

Nationale Verfassungstraditionen und die Konstitutionalisierung der EU

  • Authors
Book
  • 3.8k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Einleitung

    1. Pages 15-24
  3. Theoretischer Rahmen und Methodik

  4. Empirische Untersuchung

  5. Ergebnisse

  6. Back Matter
    Pages 316-352

About this book

Introduction

Mit dem „Vertrag über eine Verfassung für Europa“ wurde in der EU ein konstitutionelles Dokument erarbeitet, das den Begriff der „Verfassung“ erstmals auch jenseits des klassischen Nationalstaats für sich beansprucht. Über diese begriffliche Analogie hinaus teilt der Verfas-sungsvertrag eine Vielzahl von Merkmalen mit seinen nationalen Vorläufern. Wie ist dieses Phänomen angesichts der von Wissenschaft und Politik immer wieder konstatierten Unvergleichbarkeit des europäischen Integrationsprozesses zu erklären?
Ziel dieser Studie ist es, aus konstruktivistischer Perspektive den Einfluss tief verwurzelter nationaler Verfassungstraditionen auf den europäischen Konstitutionalisierungsprozess anhand unterschiedlicher Modelle über die Bildung und Aushandlung konstitutioneller Präferenzen zu analysieren. Konkret wird dabei untersucht, inwiefern die Delegierten des Europäischen Konvents bei der Ausarbeitung des europäischen Verfassungsvertrags von ihren nationalen konstitutionellen Erfahrungen geleitet wurden.
Es zeigt sich, dass die 'Verfassung der EU' in erster Linie auf die Symbolik nationaler Verfassungen zurückgreift: Durch die Schaffung einer einheitlichen Verfassungsurkunde, die Ikonographie (Hymne, Fahne, Motto), die Etablierung von Kompetenzkategorien und den klassischen Duktus der Gewaltenteilung unterscheidet sich der Verfassungsvertrag auch am deutlichsten von den bisherigen Etappen im Konstitutionalisierungsprozess der EU.

Keywords

Deutschland Diskursanalyse Europa Europäische Union (EU) Ideenwirkung Konstitutionalisierung Symbolik Verfassungstradition

About the authors

Bruno Scholl ist Referent in der Europaabteilung des Auswärtigen Amtes, Berlin.

Bibliographic information

  • Book Title Europas symbolische Verfassung
  • Book Subtitle Nationale Verfassungstraditionen und die Konstitutionalisierung der EU
  • Authors Bruno Scholl
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90434-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15132-8
  • eBook ISBN 978-3-531-90434-4
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XIV, 338
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    International Relations
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking