Advertisement

© 2007

Handbuch Verkehrspolitik

  • Editors
  • Oliver Schöller
  • Weert Canzler
  • Andreas Knie
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Rahmenbeschreibungen

  3. Verkehrspolitik als Gesellschaftspolitik

    1. Front Matter
      Pages 61-61
    2. Verkehrspolitik als Verkehrsgeschichte

      1. Hermann Glaser
        Pages 63-82
      2. Christopher Kopper
        Pages 83-98
      3. Dietmar Klenke
        Pages 99-122
    3. Verkehrspolitik als Verkehrspolitik

      1. Frank Fichert, Hans-Helmut Grandjot
        Pages 138-160
      2. Friedbert W. Rüb, Kerstin Seifer
        Pages 161-175
      3. Hans-Liudger Dienel
        Pages 200-224
      4. Tilmann Heuser, Werner Reh
        Pages 225-251
      5. Eckhard Kutter
        Pages 252-278
      6. Markus Hesse
        Pages 279-300
      7. Christine Baunhardt
        Pages 301-319
    4. Verkehrspolitik als Wirtschaftspolitik

      1. Manfred Wermuth
        Pages 323-347
      2. Dieter Plehwe
        Pages 348-375
      3. Bernhard Wieland
        Pages 376-404

About this book

Introduction

Kein Politikfeld ist mit so hohen Investitionen verbunden wie die Verkehrspolitik. Neue Straßen, neue Bahntrassen, aber auch Flughäfen bestimmen das Gesicht von Städten und Regionen. Wer sind die treibenden Kräfte für Verkehr in modernen Gesellschaften? Was kann Verkehrspolitik angesichts eigendynamischer ökonomischer und sozialer Entwicklungen überhaupt leisten? Welche Rolle spielen im föderalen System die Kommunen und die Regionen, in denen der größte Teil der Verkehrsleistung erbracht wird? Wie sehen nicht intendierte Effekte der Verkehrspolitik aus? Wie wirken Herausforderungen wie der Klimawandel, das Altern und Schrumpfen der Gesellschaft und die Krise der öffentlichen Haushalte auf die Verkehrspolitik? Diese und eine Fülle weiterer Fragen werden in dem Handbuch der Verkehrspolitik behandelt. In 38 Beiträgen geben renommierte WissenschaftlerInnen einen Überblick über den Stand der Diskussion zu wesentlichen Themen der Verkehrspolitik. Die Beiträge konzentrieren sich in erster Linie auf Deutschland, sie entstammen einer Reihe von unterschiedlichen Disziplinen und sind auch in ihren Schlussfolgerungen ebenso vielfältig wie das Politikfeld der Verkehrspolitik selbst.

Keywords

Flughäfen Gesellschaft Klimawandel Mobilität Sozialpolitik Verkehrsleistung Verkehrsplanung Verkehrspolitik Öffentlicher Verkehr

About the authors

Dr. Oliver Schöller, Dr. Weert Canzler und Prof. Dr. Andreas Knie sind Mitarbeiter der Projektgruppe Mobilität am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch Verkehrspolitik
  • Editors Oliver Schöller
    Weert Canzler
    Andreas Knie
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90337-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-531-14548-8
  • eBook ISBN 978-3-531-90337-8
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 964
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Rund 40 Autorinnen und Autoren, ein Who is Who der einschlägigen Wissenschaften, haben an den fast 1.000 Seiten mitgearbeitet. Entsprechend umfassend wird das Thema Verkehrspolitik unter einer Vielzahl von Gesichtspunkten beleuchtet." VCÖ-Magazin, 1-2009

"Die gute Lesbarkeit der Texte wird dadurch unterstützt, dass alle Beiträge mit einem eigenen Fazit enden. So ist es im Übrigen auch in beliebiger Kombination möglich, bei der Lektüre eines Beitrags 'auf die Schnelle' ergänzend die Kernaussagen zu einem anderen Aspekt von Verkehrspolitik im selben Buch zu finden und in Erinnerung zu rufen. Ein Handbuch Verkehrspolitik war überfällig - gerade wenn man verstehen will, warum eine integrierte und nachhaltige Verkehrspolitik bisher so schwer umzusetzen ist." RaumPlanung, 141-2008

"Das mit seinen fast 1.000 Seiten sehr umfangreiche Handbuch schließt in der Tat die Lücke, die die Herausgeber und die 44 weiteren Autoren ausgemacht haben: Es stellt ein fundiertes Kompendium dar, in dem das Politikfeld Verkehrspolitik erstmals aus allen denkbaren Perspektiven, von der Politik- über die Wirtschaftswissenschaft und Soziologie bis hin zur Futurologie in einem Band dargestellt wird. Die jeweils rund 20-seitigen Beiträge sind von ausgewiesenen Fachleuten ihrer jeweiligen Forschungszweige verfasst und spiegeln komprimiert den jeweiligen State of the Art wieder." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 4-2007

"Ein Standardwerk für jeden, der sich verkehrspolitisch engagiert." www.entscheidung.de, 11.01.2008

"Ein derartiges Werk über die Facetten der deutschen Verkehrspolitik fehlte bislang - schön, dass diese Lücke nun kompetent geschlossen wurde." Verkehrszeichen, 3-2007

"Dem Anspruch eines Handbuchs gemäß ist [...] die Vielfalt der Meinungen und Fülle an Informationen beeindruckend." Nachrichten aus der Umweltbibliothek Leipzig, 3-2007