Advertisement

© 2006

Politik des Kompromisses

Dissensmanagement in pluralistischen Demokratien

  • Authors
Book
  • 8.4k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Einleitung: Untersuchungsabsicht, Untersuchungsgegenstand und Untersuchungsschritte

  3. Einführung und Theoretische Grundlegung

  4. Exemplarische Illustrationen Paketförmigen Dissensmanagments

  5. Vergleichende Bilanz

About this book

Introduction

Klaus Günther analysiert Verfassungskompromisse, grundsatz- und aktionsprogrammatische Kompromisse in Parteien, Gesetzgebungskompromisse (Parteienfinanzierung/Abtreibung) und Plebiszitäre Kompromisse systemvergleichend. Für Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die Niederlande verbindet er die exemplarische Empirie kompromissförmigen Dissensmanagements mit der konzeptionell-typologischen Erschließung eines Forschungsfeldes, das bislang vernachlässigt wurde.

Keywords

Demokratie Interessenausgleich Kompromisse Konsens Regierungslehre Vergleich

About the authors

Dr. habil. Klaus Günther lehrt am Seminar für Politikwissenschaft der Universität Bonn.

Bibliographic information

  • Book Title Politik des Kompromisses
  • Book Subtitle Dissensmanagement in pluralistischen Demokratien
  • Authors Klaus Günther
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90304-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-14878-6
  • eBook ISBN 978-3-531-90304-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XIV, 292
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    Comparative Politics
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Theoretisch anspruchsvolle und empirisch fundierte Studie über den Kompromiß, der für die freiheitliche Demokratie ein wesentliches Element ist." Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2007

"Das Buch beeindruckt durch die Inhaltsfülle und den Bezugsreichtum, wie die gut orientierende zehnseitige Feingliederung erhellt. [Es] bietet eine überaus fundierte und erfrischend optimistische Perspektive auf Entwicklungsmöglichkeiten politischer Demokratie." Politische Bildung, 04/2006