Advertisement

© 2006

Postsozialistische Parteien

Polnische SLD und ostdeutsche PDS im Vergleich

  • Authors
Book
  • 1.2k Downloads

About this book

Introduction

Der Erfolg, den die postsozialistischen Parteien nach 1990 in Ost- und Mitteleuropa hatten, war für die meisten Beobachter überraschend. In Ostdeutschland gelang es der PDS, sich dauerhaft zu etablieren, und in Polen reüssierte die kommunistische Nachfolgepartei Demokratische Linksallianz (SLD). Inka Jörs fragt in einem Vergleich nach den Gründen für diese Erfolge. Deutlich werden dabei - trotz der historischen und kulturellen Unterschiede - die strukturellen Gemeinsamkeiten, die den Weg zu postsozialistischen Volksparteien ebneten. Damit wird der Erfolg der PDS aus Transformationsprozessen erklärt, wie man sie nach 1990 auch in anderen östlichen Nachbarländern findet.

Keywords

Linke PDS Partei Parteien Parteiensysteme SED-Nachfolge Volkspartei Wahlen

About the authors

Dr. Inka Jörs ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der SPD-Landtagsfraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen.

Bibliographic information

  • Book Title Postsozialistische Parteien
  • Book Subtitle Polnische SLD und ostdeutsche PDS im Vergleich
  • Authors Inka Jörs
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90062-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15119-9
  • eBook ISBN 978-3-531-90062-9
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 308
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    Comparative Politics
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"In der Fülle des bearbeiteten Quellenmaterials und der Genauigkeit der Darstellung der Geschichte der SPD ist die Arbeit [...] einzigartig im deutschen Sprachraum. Auch die Schilderung der strukturellen Voraussetzungen und des politischen Systemumfeldes beider Parteien ist sehr aufschlussreich." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 01/2007