Advertisement

© 2006

Prozesse der Integration und Ausgrenzung

Türkische Migranten der zweiten Generation

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Pages 9-10
  3. Pages 21-31
  4. Pages 33-57
  5. Pages 59-134
  6. Pages 135-193
  7. Pages 195-214
  8. Back Matter
    Pages 215-225

About this book

Introduction

Mit dem Aufwachsen einer zweiten Migrantengeneration in der BRD sind auch für die deutsche Gesellschaft die Fragen relevant geworden, die für alle Einwanderungsgesellschaften von zentraler Bedeutung sind: Was bedeutet Integration, was Ausgrenzung? Woran entscheidet es sich, ob Integration gelingt oder der Weg in die Randständigkeit bis hin zur dauerhaften Ausgrenzung führt? Diese Fragen wurden für die zweite Generation türkischer Migrantinnen und Migranten in den Dimensionen Arbeit, soziale Netzwerke und Wohnen untersucht. Die Studie stützt sich zum einen auf Interviews mit türkischen Migranten der zweiten Generation, die in zwei typischen Migrantenquartieren wohnen, und zum anderen auf Interviews mit Gatekeepern des Arbeits- und Wohnungsmarkts, mit Personen also, die aufgrund ihrer beruflichen Position über Zugang und Platzierung in den Betrieben bzw. Wohnhäusern entscheiden.

Keywords

Aufnahme Ausländer Exklusion Integration Migranten Segregation soziale Netzwerke türkische Migranten

About the authors

Dr. Norbert Gestring ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Stadtforschung am Institut für Soziologie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
Dr. Andrea Janßen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA) in Mannheim.
Dr. Ayca Polat ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Stadtforschung am Institut für Soziologie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Bibliographic information

  • Book Title Prozesse der Integration und Ausgrenzung
  • Book Subtitle Türkische Migranten der zweiten Generation
  • Authors Norbert Gestring
    Andrea Janßen
    Ayca Polat
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90024-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-14915-8
  • eBook ISBN 978-3-531-90024-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VII, 221
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Lohnen ist die Lektüre des mit 200 Seiten Text recht kurzen und eingängig geschriebenen Buches in drei Hinsichten: Diskriminierungsmechanismen und Entwicklungen ('Karrieren') der Familien werden erklärt; es wird differenziert analysiert, wie Netzwerke mehr schlecht als recht als Ausgleichsmechanismen für strukturelle Benachteiligungen fungieren; und die wichtige Rolle des Stadtviertels im Alltag der türkischen Familien wird herausgearbeitet." geographische revue - Zeitschrift für Literatur und Diskussion, 01-02/2007

"[...] informativ. Der Text ist übersichtlich und in einfacher verständlicher Sprache gestaltet, insofern gut leserlich. Das Buch ist [...] zu empfehlen, da es einen konkreten Beitrag zu gesellschaftlichen und subjektiven Faktoren der Integrations- und Ausgrenzungsverläufe bei den türkischen Migranten der zweiten Generation leistet und damit seiner Zielsetzung in jedem Fall nachkommt." www.socialnet.de, 24.01.2007