Advertisement

© 2006

Mediation an Schulen

Eine bundesdeutsche Evaluation

  • Authors
Book
  • 34k Downloads

About this book

Introduction

Mediation an Schulen wird in Deutschland seit Beginn der 90er Jahre durchgeführt. Vor allem in den letzten Jahren ist es bundesweit zu einer Ausweitung und Diversifizierung des Streitschlichterkonzeptes und zu einer verstärkten Implementierung von Schulmediationsprojekten gekommen.
Die Studie ist die erste bundesweite Evaluation von Schulmediationsprojekten. Es werden Evaluationsergebnisse über den Stand, die Rahmenbedingungen und unterschiedliche Umsetzungsformen in allen Bundesländern, insbesondere von Peer-Mediationsprojekten, dargestellt. Darüber hinaus werden Fragen nach den Wirkungen von Mediationsprojekten, der Rolle von Mediation im System Schule und erfolgreichen Strategien zur Umsetzung von Mediation an Schulen untersucht.

Keywords

Erziehung Evaluation Evaluierung Gewaltprävention Jugendhilfe Konflikt Konfliktbearbeitung Konfliktmanagement Peer-Mediation Pädagogik Schule Schulentwicklung Schulklima Schulmediation Streitschlichter

About the authors

Sabine Behn, M.A., Dorte Schaffranke, Dipl.-Philosophin und Miriam Schroer, Dipl.-Psychologin sind bei Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich - in Berlin tätig.
Nicolle Kügler, Dipl.-Pädagogin und Stefan Wink, Dipl.-Pädagoge arbeiten im Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism).
Hans-Josef Lembeck, Dipl.-Psychologe und Doris Pleiger, Dipl.-Sozialarbeiterin, Supervisorin DGSv sind im Institut des Rauhen Hauses für Soziale Praxis in Hamburg (isp) tätig.

Bibliographic information

  • Book Title Mediation an Schulen
  • Book Subtitle Eine bundesdeutsche Evaluation
  • Authors Sabine Behn
    Nicolle Kügler
    Hans-Josef Lembeck
    Doris Pleiger
    Dorte Schaffranke
    Miriam Schroer
    Stefan Wink
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90006-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15083-3
  • eBook ISBN 978-3-531-90006-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VII, 285
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology of Education
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Besonders spannend sind [...] die Kapitel, die aus der Evaluation Schlüsse ziehen und von 'Strategien zur erfolgreichen Umsetzung eines Mediationsprojekts' sowie den zugehörigen 'Handlungsempfehlungen' berichten. Für eine Schule, die sich im Hinblick auf ihr Konfliktlotsenprogramm weiterentwickeln bzw. ein derartiges Projekt starten möchte, sind diese Kapitel von großer Bedeutung." www.mediation-berlin-blog.de, 02.09.2008

"Ohne sich lange mit konzeptionellen Begründungen aufzuhalten wird aus einem Evaluationsprojekt (gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) berichtet, in dem mit bundesweiter Perspektive Erwartungen, Praxismodelle, Standards, Rahmenbedingungen und Erfahrungen erkundet und zu Empfehlungen für die weitere Entwicklung verdichtet werden." Die Deutsche Schule, 03/2007

"Der Band ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass nicht in jedem Fall 'viele Köche den Brei verderben'. In der durchgängig schlüssigen Darstellung sind weder formal noch inhaltlich Brüche erkennbar. Das Werk eignet sich für die Standortbestimmung von Schulmediation, als Handreichung für deren Weiterentwicklung sowie für die Lehre an den Ausbildungsstätten Sozialer Arbeit." unsere jugend, 05/2007

"Die [...] Studie ist die erste bundesweite Bestandsaufnahme von Schulmeditationsprojekten. Sie bietet aufgrund ihrer komplexen, multimethodischen Anlage einen reichhaltigen Fundus an Untersuchungsergebnissen. [...] Besonders bemerkenswert an der Studie sind die durchgängig gelungene Verknüpfung von Theorie und Praxis sowie ein intensiver Praxistransfer [...]." EWR - Erziehungswissenschaftliche Revue, 05/2006

"Sehr erfreulich, dass endlich diese erste, umfangreiche bundesweite Studie vorliegt." Spektrum der Mediation, 23/2006