Advertisement

© 2014

Architektursoziologie

Grundlagen - Epochen - Themen

Textbook
  • 26k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Teil A: Grundlagen

  3. Teil B: Epochen

  4. Teil C: Themen

    1. Front Matter
      Pages 175-175
    2. Bernhard Schäfers
      Pages 177-192
    3. Bernhard Schäfers
      Pages 193-207
    4. Bernhard Schäfers
      Pages 209-222
  5. Back Matter
    Pages 223-224

About this book

Introduction

Diese Einführung vermittelt in drei Großkapiteln die Grundlagen einer Soziologie der Architektur, liefert einen Überblick über die Epochen seit 1800 und beschreibt die Themen- und Praxisfelder. Dies ist der erste Band der zweibändigen Soziologie der Architektur und der Stadt.

Der Inhalt
Architektur und Architektursoziologie • Raum und räumliches Verhalten • Symbole und Zeichen, Semiotik und Architektursprache • Architektur seit der ‚Doppelrevolution‘ • Aufbruch in die Moderne • Grundlagen der Moderne • NS-Architektur. Unterbrechung der Moderne • Durchsetzung des Internationalen Stils • Von der zweiten Gründerzeit zur Postmoderne • Auf dem Weg zur zweiten Moderne • Bauen für die Demokratie • Partizipatives Bauen • Architektur als Beruf. Baukultur

Die Zielgruppen

·        Studierende und Lehrende der Soziologie mit Schwerpunkt Stadt- und Architektursoziologie

·        Alle, die an Architektur als materielle Grundlage des sozialen Lebens interessiert sind

Der Autor
Prof. em. Dr. Bernhard Schäfers
war Leiter des Instituts für Soziologie an der Universität Karlsruhe (TH; jetzt KIT) und Zweitmitglied der Fakultät für Architektur. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Keywords

Architekturgeschichte Architektursoziologie Architekturtheorie Moderne Sozialstruktur

Authors and affiliations

  1. 1.Institut für Soziologie, Medien- und KulturwissenschaftenKarlsruher Institut für TechnologieKarlsruheGermany

About the authors

Prof. em. Dr. Bernhard Schäfers war Leiter des Instituts für Soziologie an der Universität Karlsruhe (TH; jetzt KIT) und Zweitmitglied der Fakultät für Architektur. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Bibliographic information

Reviews

“... Das Buch ist äußerst informativ, klar geschrieben und mit vielen veranschaulichenden Beispielen bestückt. Zu jedem größeren Artikel gibt es einen Informationsteil mit Kommentaren zu einzelnen ausgewählten Titeln sowie eine Zusammenstellung der übrigen zitierten Literatur. Insgesamt gelingt dem Buch eine Synthese von Soziologie und Architekturtheorie ...” (in: Weiterbildung Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, Heft 5, Oktober-November 2016)