Advertisement

© 2013

Leistungsbeurteilung im Zentralabitur

Benefits

  • Effekte des Zentralabiturs

  • Mehr Bildungsgerechtigkeit im Abitur?

  • Empirischer Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs ?

Book

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 22)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Monika Holmeier
    Pages 13-16
  3. Monika Holmeier
    Pages 17-36
  4. Monika Holmeier
    Pages 37-92
  5. Monika Holmeier
    Pages 93-173
  6. Monika Holmeier
    Pages 175-186
  7. Monika Holmeier
    Pages 187-252
  8. Monika Holmeier
    Pages 253-340
  9. Monika Holmeier
    Pages 341-374
  10. Back Matter
    Pages 11-11

About this book

Introduction

In den deutschsprachigen Ländern ist das Schulwesen gegenwärtig durch einen systematischen Umbau der administrativen Steuerungsmechanismen gekennzeichnet. Ein zentrales Element ist die Einführung zentraler Abiturprüfungen. In diesem Band geben empirische Befunde Auskunft darüber, inwieweit mit der Einführung des zentralen Abiturs in Hessen und Bremen die Benotung in der gymnasialen Oberstufe und im Abitur anhand vorher festgelegten Kriterien vorgenommen wird und ob die Vergleichbarkeit der Abschlüsse tatsächlich erhöht wird.

Keywords

Benotung Bildungsgerechtigkeit Educational Governance Steuerung

Authors and affiliations

  1. 1., Insitut für ErziehungswissenschaftUniversität ZürichZürichSwitzerland

About the authors

Monika Holmeier ist Assistentin am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Zürich.

Bibliographic information