Advertisement

© 2012

Die Transformation des Marburger Bundes

Vom Berufsverband zur Berufsgewerkschaft

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Samuel Greef
    Pages 15-50
  3. Samuel Greef
    Pages 191-251
  4. Samuel Greef
    Pages 253-298
  5. Back Matter
    Pages 321-349

About this book

Introduction

Die streikenden Krankenhausärzte sorgten 2005 für großes Aufsehen. Ihre Forderung nach höherer Entlohnung und besseren Arbeitsbedingungen wurde von dem der breiten Öffentlichkeit kaum bekannten Marburger Bund unterstützt. Zuvor hatte ver.di als Multi-Branchengewerkschaft alle Beschäftigten im Krankenhaus vertreten. Dem Ärzteverband gelang es im Nachgang der Streiks, eigenständige, arztspezifische Tarifverträge durchzusetzen. Damit veränderte sich die etablierte, tarifpolitische Akteurskonstellation in den Arbeitsbeziehungen im Krankenhaussektor. Zugleich transformierte sich der Marburger Bund von einem berufspolitisch orientierten Standesverband zu einer Berufsgewerkschaft. Samuel Greef zeigt die Hintergründe des Ärztestreiks auf und analysiert den Transformationsprozess des Marburger Bundes sowie dessen Erfolgsbedingungen.

Keywords

Arbeitsbeziehungen Berufsgewerkschaften Gewerkschaftskonkurrenz Marburger Bund

Authors and affiliations

  1. 1.Universität KasselKasselDeutschland

About the authors

Dr. Samuel Greef ist Politologe, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand am Fachgebiet Politisches System der Bundesrepublik Deutschland an der Universität Kassel.

Bibliographic information

  • Book Title Die Transformation des Marburger Bundes
  • Book Subtitle Vom Berufsverband zur Berufsgewerkschaft
  • Authors Samuel Greef
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19574-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-19573-5
  • eBook ISBN 978-3-531-19574-2
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 349
  • Number of Illustrations 15 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Sociology, general
  • Buy this book on publisher's site