Behinderung und Migration

Inklusion, Diversität, Intersektionalität

  • Gudrun Wansing
  • Manuela Westphal

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Gudrun Wansing, Manuela Westphal
    Pages 9-14
  3. Inklusion, Diversität und Intersektionalität

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Gudrun Wansing, Manuela Westphal
      Pages 17-47
    3. Christine Weinbach
      Pages 73-82
    4. Clemens Dannenbeck
      Pages 83-96
  4. Lebenslagen und Sozialraum

  5. Schulische Bildung

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. Kerstin Merz-Atalik
      Pages 159-175
    3. Justin J. W. Powell, Sandra J. Wagner
      Pages 177-199
  6. Berufliche Bildung und Arbeitsleben

    1. Front Matter
      Pages 201-201
    2. Marc Thielen
      Pages 203-220
    3. Marianne Pieper, Jamal Haji Mohammadi
      Pages 221-251
    4. Patrick Brzoska, Yüce Yilmaz-Aslan, Anne-Kathrin Exner, Jacob Spallek, Sven Voigtländer, Oliver Razum
      Pages 253-262
  7. Anti-Diskriminierung und Geschlecht

    1. Front Matter
      Pages 263-263
    2. Julia Zinsmeister
      Pages 265-283

About this book

Introduction

In den sozialwissenschaftlichen Diskursen um die Konstruktion sozialer Ungleichheitsverhältnisse berühren Fragestellungen der Intersektionalität traditionell den Dreiklang von Ethnizität, Geschlecht und Klasse. Behinderung findet hingegen als Differenzkategorie bislang noch wenig Berücksichtigung. So liegen bislang nur wenige wissenschaftliche Arbeiten zu der Fragestellung vor, wie die Differenz Behinderung mit anderen Differenzen im Kontext von Migration und der damit verbundenen Differenzziehung entlang von nationaler, ethnisch-kultureller Herkunft individuell und gesellschaftlich verschränkt ist. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen bildungs- und sozialpolitischen Perspektiven von Inklusion (Behinderung) und Integration (Migration) sowie der Anerkennung von Verschiedenheit (Diversität) geraten diese Schnittstellen jedoch verstärkt in den Fokus. Der vorliegende Sammelband führt hierzu theoretische Perspektiven und empirische Ergebnisse der Erziehungs- und Sozialwissenschaften, der Sozialen Arbeit, der Gesundheitswissenschaft und der Rechtswissenschaft inter- und transdisziplinär zusammen.

Der Inhalt

·         Inklusion, Diversität und Intersektionalität

·         Lebenslagen und Sozialraum

·         Schulische Bildung

·         Berufliche Bildung und Arbeitsleben 

·         Anti-/Diskriminierung und Geschlecht

Die Zielgruppen

Fachlich Interessierte aus inter- und transdisziplinären Forschungsberei-chen zu Behinderu

ng und Migration.

Die Herausgeberinnen

Dr. Gudrun Wansing ist Professorin für Behinderung und Inklusion an der Universität Kassel.

Dr. Manuela Westphal ist Professorin für Sozialisation mit Schwerpunkt Migration und Interkulturelle Bildung an der Universität Kassel.

Keywords

Behinderung Disability Studies Diskriminierung Integration/Inklusion Intersektionalität Migration

Editors and affiliations

  • Gudrun Wansing
    • 1
  • Manuela Westphal
    • 2
  1. 1.Universität KasselUniversität KasselKasselGermany
  2. 2.Humanwissenschaften/SozialwesenUniversität KasselKasselGermany

Bibliographic information