Sozialhilfe in Schweden und Deutschland

Lebenslaufpolitik zwischen modernisierter Kommunalverwaltung und aktivierendem Wohlfahrtsstaat

  • Uwe Schwarze

Part of the Sozialpolitik und Sozialstaat book series (SOZPOL, volume 5)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Einleitung: Zeit und Handeln als grundlegende Variablen einer „aktivierenden Sozialpolitik“

  3. Theoretische Grundlagen und sozialpolitische Leitbilder

  4. Methoden der Untersuchung

    1. Uwe Schwarze
      Pages 351-366
  5. Fallstudie: Sozialhilfe in Göteborg im Kontrast zu Bremen

  6. Profile einer „aktivierenden“ Lebenslaufpolitik im kommunalisierten Wohlfahrtsstaat: Zwei ausgewählte Sozialhilferegimes im Kontrast

  7. Back Matter
    Pages 801-837

About this book

Introduction

Uwe Schwarze präsentiert eine vergleichende empirische Studie zur Sozialhilfe und Sozialverwaltung zweier großer europäischer Wohlfahrtsstaatsmodelle. Im Zentrum stehen die jüngsten unter dem Stichwort einer „aktivierenden Sozialpolitik“ durchgeführten Reformen im nationalen wie kommunalen Zusammenhang. In einem Städtevergleich analysiert der Autor die Schnittstelle zwischen einer aktivierenden Arbeitsmarktpolitik, der kommunalen Verwaltungsreform und der Entwicklung personenbezogener sozialer Dienste. Im Ergebnis zeigt er für Schweden und Deutschland je spezifische Varianten einer Lebenslaufpolitik auf und bietet umfangreiches Material für ein vergleichendes Lernen in der aktuellen Sozialstaatsdebatte.

Keywords

Arbeitsmarktpolitik Sozialverwaltung Verwaltungsreform Wohlfahrtsstaat

Authors and affiliations

  • Uwe Schwarze
    • 1
  1. 1.HildesheimDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-18827-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14643-0
  • Online ISBN 978-3-531-18827-0
  • About this book