Mediation erforschen

Fragen – Forschungsmethoden – Ziele

  • Dominic Busch
  • Claude-Hélène Mayer

Table of contents

About this book

Introduction

Konfliktmediation ist sowohl in Nordamerika als auch in Europa ein vergleichsweise junges Praxisfeld, das erst in den 1980er und 1990er Jahren schrittweise einer sozialwissenschaftlichen Erforschung zugeführt worden ist. Naturgemäß wird diese Forschung häufig von Autoren geleistet, die dem Projekt der Konfliktmediation nicht nur wissenschaftlich, sondern auch mit eigenen Praxiserfahrungen nahestehen, so dass sich Synergie-Effekte, aber auch Rollenüberschneidungen und –unklarheiten ergeben können, die für die Durchführung wissenschaftlicher Studien hinderlich sein kann. Der vorliegende Sammelband diskutiert Chancen und Grenzen sowie mögliche Erträge einer sozialwissenschaftlichen Erforschung von Konfliktmediation. Ausgewählte Autoren leisten dies in Form von Beiträgen, die jeweils eine Forschungsmethode aus dem Bereich der qualitativen Sozialforschung von Grund auf vorstellen und ihre Anwendung einschließlich Vor- und Nachteilen auf eine Erforschung von Konfliktmediation an exemplarischen Überlegungen veranschaulichen.

Keywords

Grounded Theory Interkulturalität Konfliktforschung Mediation Objetive Hermeneutik Qualitative Inhaltsanalyse

Editors and affiliations

  • Dominic Busch
    • 1
  • Claude-Hélène Mayer
    • 2
  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-18685-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften I Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18684-9
  • Online ISBN 978-3-531-18685-6
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma