Advertisement

© 2020

Faust-Ikonologie

Stoff und Figur in der Bildkultur des 19. Jahrhunderts

Book

About this book

Introduction

Die Geschichte des Faust-Stoffes seit Goethe ist lange Zeit vor allem unter ideologischen Gesichtspunkten gedeutet worden. Die vorliegende Studie untersucht erstmals tiefergehend die populärkulturellen Resonanzen von Faust in der sich formierenden Medienmoderne des 19. Jahrhunderts. Die ‚Explosion der Bilder‘ sorgt dafür, dass Stoff und Figur in einer nie dagewesenen Vielfalt und Breite als visuelles Phänomen in Erscheinung treten. Faust wird zu einer populären Projektions- und Identifikationsfigur, die mit ganz unterschiedlichen Formen, Funktionen und Kontexten in Verbindung steht. Ihre Omnipräsenz in der Bildkultur des Jahrhunderts ist sowohl Spiegel als auch Katalysator dieser Entwicklungen.

Keywords

Deutschland Frankreich Visuelle Kultur Faust-Illustration Erinnerungskultur Faust-Kult Goethe-Kult Fotografie

Authors and affiliations

  1. 1.School of Foreign LanguagesSun Yat-sen UniversityGuangzhouChina

About the authors

Carsten Rohde ist Professor für Germanistik an der Sun Yat-sen Universität Guangzhou (China) 

Bibliographic information